Navigation Header
Zelda Europe Forum
Zelda Europe
ZE Galerie
RPG Chronicles
Zelda Wiki
Registrierung
Mitgliederliste
Suche
Kalender
Teammitglieder
Regeln
FAQ
RPG Karte
ZELDA EUROPE Forum » Allgemeines » Zelda Europe: Nachrichten » Recken-amiibo kommen als Vierer-Paket » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Recken-amiibo kommen als Vierer-Paket
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Evelyn Jade Evelyn Jade ist weiblich
Verrückter Freigeist.


images/avatars/avatar-14285.jpg

Letzte Aktivität: Heute
Beiträge: 9.643

RPG-Charakter: Hylia Vari Dragmire
Standort: [Q] Alte Ruine
Level: 7

Hylianer
Recken-amiibo kommen als Vierer-Paket Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Während seiner E3 Präsentation im Juni zeigte Nintendo vier weitere neue amiibos zu Zelda: Breath of the Wild: Die Recken Mipha, Daruk, Revali und Urbosa werden im zweiten, story-basierten DLC im Winter diesen Jahres im Fokus stehen, denn in der "Ballade der Recken" erfährt der Spieler mehr über die Hintergründe der Recken und Prinzessin Zeldas Charakter.

Bislang gab es die Information, dass die vier Recken in Japan zusammen in einem Paket erscheinen. Jetzt kam heraus, dass die vier Recken auch in Europa zusammen in einem Artikel verkauft werden. Zumindest zeigt die offizielle Webseite von Nintendo Deutschland das 4er Paket bei der amiibo Beschreibung der vier Recken. Es könnte sein, dass die Recken auch einzeln verkauft werden können, jedoch gibt es dafür noch keine weitere Information.




Quellen: Nintendo Deutschland


Projekt Sushi. Status: Im Einsatz. Übertrage Daten auf kommendes Projekt.
Projekt Todesstern. Hauptprogrammierung abgeschlossen. Letzte Testphase begonnen.
Voraussichtlicher Fertigungstermin: Winter 2017/2018.

uglywink Also egal was du tust! Drück nicht auf diesen Kopf.


Charaktere: Hylia | André Lessard | Robers von Mavacan | Runa | Harkinian II. von Hyrule Ludwig von Weißenstein | Lyvrâ | (Weitere)]
 12.07.2017 01:18
Evelyn Jade ist offline E-Mail an Evelyn Jade senden Beiträge von Evelyn Jade suchen Nehmen Sie Evelyn Jade in Ihre Freundesliste auf
Wyrule Harrior Wyrule Harrior ist männlich
Konsolen-Sammler


images/avatars/avatar-13809.gif

Letzte Aktivität: Gestern
Beiträge: 426
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich fände so einen Viererpack gar nicht schlecht, denn so muss man nur nach einem Artikel Ausschau halten im Netz. Wir wissen schließlich, dass es nicht leicht sein wird, da ranzukommen.

Googelt man aber z. B. nach "urbosa amiibo", dann werden die wohl auch einzeln verkauft.


Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wyrule Harrior: 12.07.2017 08:48.
 12.07.2017 08:46
Wyrule Harrior ist offline Beiträge von Wyrule Harrior suchen Nehmen Sie Wyrule Harrior in Ihre Freundesliste auf
Lililala Lililala ist weiblich
Händler


images/avatars/avatar-2039.jpg

Letzte Aktivität: 14.11.2017
Beiträge: 71
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich stimme Wyrule Harrior da zu - man muss nur 1 Artikel verfolgen. Bleibt nur zu hoffen das jeder Sammler welche bekommt, ehe die Geldgeier alle vorbestellbaren wegkaufen.

Dann heißt es jetzt wohl wieder regelmäßig alle online shops stalken angewidert


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lililala: 12.07.2017 17:34.
 12.07.2017 17:33
Lililala ist offline Beiträge von Lililala suchen Nehmen Sie Lililala in Ihre Freundesliste auf
Zeldameister Zeldameister ist männlich
Abenteurer


images/avatars/avatar-12027.png

Letzte Aktivität: 13.11.2017
Beiträge: 457
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider kann man dieses Vierer-Pak noch nirgends vorbestellen! Auf Amazon ist es jedenfalls noch nicht gelistet!
Ich finde es auch erbärmlich, dass Amazon bis heute die drei Link-amiibos immer noch nicht nachbekommen hat!
Ein riesiger Online-Versandhandel wie Amazon und dann zu blöd um diese amiibos noch mal zu bekommen? WTF?!

Man kann übrigens auch die amiibos von Bayonetta, Cloud und Corrin sowie Samus und Metroid nicht mehr vorbestellen!
Wollen die mich eigentlich verarschen? Ab wann konnte man die überhaupt vorbestellen, dass sie schon wieder weg sind?!


 13.07.2017 14:10
Zeldameister ist offline Homepage von Zeldameister Beiträge von Zeldameister suchen Nehmen Sie Zeldameister in Ihre Freundesliste auf
Wyrule Harrior Wyrule Harrior ist männlich
Konsolen-Sammler


images/avatars/avatar-13809.gif

Letzte Aktivität: Gestern
Beiträge: 426
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Du musst das mal so sehen... Amazon ist zwar ein Gigant, hat aber auch eine gigantische Anzahl an Kunden. Deshalb hat man bei seltenen Sachen die bessere Chance IMMER bei kleineren und unbekannteren Shops. Denn wo werden auch die Geier zuerst zuschlagen, wenn sie wieder Geld riechen? Bei Amazon & Co.


Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Wyrule Harrior: 13.07.2017 14:15.
 13.07.2017 14:15
Wyrule Harrior ist offline Beiträge von Wyrule Harrior suchen Nehmen Sie Wyrule Harrior in Ihre Freundesliste auf
Kithain Kithain ist männlich
Neuling


images/avatars/avatar-14062.jpg

Letzte Aktivität: 14.11.2017
Beiträge: 4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei Amazon schau ich meistens schon garnicht mehr, nur wenn der eine oder andere Amiibo der mir noch fehlt in den warehousedeals landet.

Rate dir auch schau nach kleinen Läden und Shops da hast du die besten Möglichkeiten.
 13.07.2017 14:31
Kithain ist offline Beiträge von Kithain suchen Nehmen Sie Kithain in Ihre Freundesliste auf
Zeldameister Zeldameister ist männlich
Abenteurer


images/avatars/avatar-12027.png

Letzte Aktivität: 13.11.2017
Beiträge: 457
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Idee mit den kleineren Shops hatte ich auch schon, aber in meinem Fall haben die erst gar keine amiibos bekommen!
Alle drei Link-amiibos standen auf der Lieferliste drauf, bekommen haben sie aber kein einziges davon! Frechheit sowas!
Wenn ich auf Geizhals gucke, dann bietet kein einziger österreichischer Shop diese amiibos noch an! Was zur Hölle?! böse


 13.07.2017 15:47
Zeldameister ist offline Homepage von Zeldameister Beiträge von Zeldameister suchen Nehmen Sie Zeldameister in Ihre Freundesliste auf
TourianTourist TourianTourist ist männlich
Golden Fanboy


images/avatars/avatar-12745.png

Letzte Aktivität: 18.11.2017
Beiträge: 4.091
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeldameister
Ein riesiger Online-Versandhandel wie Amazon und dann zu blöd um diese amiibos noch mal zu bekommen? WTF?!

Ja, die sind bestimmt einfach nur zu blöd dafür und es liegt rein gar nicht daran, dass Nintendo viel zu wenige produziert hat und einfach keine weiteren mehr produziert. ^^


5155-3168-6237
 13.07.2017 22:17
TourianTourist ist offline E-Mail an TourianTourist senden Homepage von TourianTourist Beiträge von TourianTourist suchen Nehmen Sie TourianTourist in Ihre Freundesliste auf
Zeldameister Zeldameister ist männlich
Abenteurer


images/avatars/avatar-12027.png

Letzte Aktivität: 13.11.2017
Beiträge: 457
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TourianTourist
Zitat:
Original von Zeldameister
Ein riesiger Online-Versandhandel wie Amazon und dann zu blöd um diese amiibos noch mal zu bekommen? WTF?!

Ja, die sind bestimmt einfach nur zu blöd dafür und es liegt rein gar nicht daran, dass Nintendo viel zu wenige produziert hat und einfach keine weiteren mehr produziert. ^^

Nein, die sind zu blöd welche zu bestellen und Nintendo ist zu blöd deren Bitte nachzukommen! Kann doch nicht wahr sein!
Diese amiibos sind nicht Teil irgendeiner Limited Edition, also ist das eine schwachsinnige Ausrede seitens Nintendo!
Das gehört boykottiert, weil das sind einfach mal gottverdammte Plastikfiguren, die man leicht herstellen kann!

Das größte Ärgernis ist aber, dass man nie weiß, wann gewisse Online-Shops die amiibos ins Sortiment aufnehmen!
Wenn sie angekündigt werden, sind sie bereits ausverkauft bevor man überhaupt die Chance zum Vorbestellen hat!
Ich hab das ungute Gefühl, dass das bei den Recken-amiibos auch der Fall sein wird, weil Amazon hat sie nicht gelistet!


 13.07.2017 23:02
Zeldameister ist offline Homepage von Zeldameister Beiträge von Zeldameister suchen Nehmen Sie Zeldameister in Ihre Freundesliste auf
Gizmo Gizmo ist männlich
Random Encounter


images/avatars/avatar-14110.jpg

Letzte Aktivität: Heute
Beiträge: 1.769
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich finde nicht dass das das größte Ärgernis ist, sondern einfach dass die Sachen nicht wie frei erhältliche Produkte auf den Markt des "einfachen Mannes" kommen, wie Videospiele, Hardware und das meiste andere auch. Auch wenn nicht drauf steht dass sie stark limitiert sind, sind sie es eben. Aber das zu "boykottieren" kann ich mir nicht vorstellen wenn man die Figuren gleichzeitig selber kaufen würde, wie soll das gehen? Ich boykottiere eher den Zweck für den diese Figuren geschaffen wurden, denn es kann imo nicht sein dass einzig eine glückliche elitäre Gruppe von Amiibo-Besitzern Zugriff auf Software hat, für die alle gleich viel gezahlt haben. Ich hätte da nicht wirklich die Hoffnung dass dieses Boykottieren irgendwas bringt, es geht eher um die Einhaltung eigener Prinzipien. Die Vorteile des Kunden werden bei Software und Musik seit einiger Zeit immer mehr beschnitten und nur wenn man nicht jeden Weg mitgeht gibt es überhaupt noch einen lohnenswerten Markt für Freunde des "Kopierschutzes der alten Schule" ohne Pfennigfuchserei mit irgendwelchen angeblich "zusätzlichen" winzigen Inhalten gegen eine verschleierte extra Gebühr. Diese "Zusätze" sind genau so wenig zusätzlich wie Skonto oder Rabatt von einem Preis "abzüglich" sind.



Ships are launching from my chest
Some have names but most do not
If you find one, please
Let me know what piece I've lost
 13.07.2017 23:21
Gizmo ist offline E-Mail an Gizmo senden Homepage von Gizmo Beiträge von Gizmo suchen Nehmen Sie Gizmo in Ihre Freundesliste auf
Herr der Zeiten
Rendezvous mit Marin


images/avatars/avatar-14153.png

Letzte Aktivität: Heute
Beiträge: 348
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeldameister
Zitat:
Original von TourianTourist
[quote]Original von Zeldameister
Ein riesiger Online-Versandhandel wie Amazon und dann zu blöd um diese amiibos noch mal zu bekommen? WTF?!

Ja, die sind bestimmt einfach nur zu blöd dafür und es liegt rein gar nicht daran, dass Nintendo viel zu wenige produziert hat und einfach keine weiteren mehr produziert. ^^

Zitat:
Original von Zeldameister
Nein, die sind zu blöd welche zu bestellen und Nintendo ist zu blöd deren Bitte nachzukommen!

Ein wenig widersprüchlich, was? Oder deckst du damit eigentlich Nintendos Produktpolitik, da Amazon ja zu blöd sein soll, ordentlich Nachfragen zu senden? Wenn bei Nintendo ja nur Blödsinn ankommt, erwidern sie das eben nur. XD

Ernsthaft: Wyrule Harrior hat da schon recht. Ebenso muss man dazu sagen, dass Amazon nur eines von unzähligen - wenn auch eines der größten - Unternehmen ist, welche auch nur ein gewisses Kontigent erhalten. In einem anderen Thread erzählte ich von einem Gamestop, welcher nur jeweils ein Exemplar von den drei Zelda-Amiibo "SwS", "MM" und "TP" erhielt. Dein Unmut ist absolut verständlich, mich stört es ja ebenso, aber es muss nicht in - meines Erachtens - so unreflektierten Aussagen ausarten - mal Hand aufs Herz.
Grundsätzlich kannst du versuchen, jeden Tag mal kurz bei Amazon reinzuschauen. Ich mache das genauso: ein Klick, wenn ich gerade mal Zeit und Luft habe. Und ich mache das nicht mal mit dem Handy: etwa nach Lehrveranstaltungen am Computer, abends daheim, wenn ich am Computer sitze und arbeite oder kurz in der Pause. So ein Klick kostet mich vielleicht fünf bis zehn Sekunden ...
Nintendo macht sich aktuell wirklich einen guten Ruf diesbezüglich, aber nun alles und jeden irgendwelche "Blödheiten" an den Kopf zu knallen, ist ebenso falsch, wenn doch der Urheber ganz woanders liegt.

Und wer weiß? Vielleicht hat Nintendo wirklich irgendwelche Intentionen damit, welche wir aktuell nicht ganz nachvollziehen können?
Ich hatte da beispielsweise einen Gedanken, angelehnt an der Theorie von Arthur Hanau, welcher den sogenannten "Schweinezyklus" prägte - eine (mikroükonomisch) theoretische Umschreibung für eine periodisch-ungleiche Entwicklung bzw. Fluktuation von Angebots- und Nachfrageverhalten, welches durch Zeitverzögerungen und - teilweise - psychologischen Faktoren erklärt wird. Meine Gedanken diesbzüglich:
Es ist nicht nur üblich in marketingtheoretischen Strukturen das Kaufverhalten zu analysieren, sondern sogar nachhaltig zu prägen (und auch zu sehen, wie darauf reagiert wird). Wenn du also nun unbedingt deinen Zelda-Amiibo haben möchtest und entsprechend einen großen Sammlergeist hast, willst du von solch einer begehrten Saga ein Sammelstück besitzen - das grenzt manchmal sogar ans obszöne. Wenn Nintendo also nun das Käuferverhalten entsprechend prägen möchte, "limitiert" es seine Produkte künstlich, ohne dies anzumerken, wodurch ein Anbietermarkt und Druck auf der Käufer- bzw. Sammlerseite entsteht. Das wird eine Zeit lang auch so beibehalten und zwar so lange, bis sich das "Verhalten" (so etwas wie beispielsweise "Sehnsucht", welches letztlich nach "Glückshormonen" tendiert) etabliert hat - in der Theorie ist da je nach Produkt unterschiedlich wie lange so ein Prozess dauert und kommt auch auf vorherige Erfahrungs- und Analysefaktoren an.
Ist das "Verhalten" etabliert, sind natürlich auch einige Kunden schon abgesprungen. Das sind in der Anzahl aber so wenige, dass sich letztlich wieder mehr Profit machen lässt, wenn am Ende bekannt wird, dass das Angebot wieder human und somit für die Befriedigung mehrere Nachfrager dienlich ist. Die Nachfrage steigt sodann wieder an, wenn bemerkt wird, dass das Angebot deutlich höher sei als zuvor, da man immer noch von einer Rarität ausgeht oder Nintendo Glauben schenkt - beide Möglichkeiten zusammen generieren alte und auch neue, vielleicht sogar vorher präventiv abgeschreckte Käufer und somit "hoffentlich" auch mehr als jemals zuvor. Und wenn es quantitativ nicht reicht, kombiniert man noch den Faktor der Preisentwicklung hinzu und geht somit - unter anderem - qualitativ vor: man erhöht die Preise oder senkt die Produktionskosten "plötzlich", manchmal sogar unbemerkt. Diese letzten Zusätze sind aber hypothetische und völlig aus der Luft gegriffene Möglichkeitsgedanken, welche von Zeit zu Zeit und Unternehmen zu Unternehmen variieren und auch von den jeweiligen Käufersegmenten abhängig sind.
Es sei zudem angemerkt, dass dieser komplette Gedanke sowohl auf einer mikroökonomischen Theorie basiert als auch auf meiner Erfahrung in diesem Bereich - somit ist es keine Bestätigung, dass Nintendo das auch wirklich intendiert. Gegenargumente - welche nun auf Fakten oder grundsätzlich nur auf Antitheorien basieren - sind mir so keine bekannt, welche alles völlig aus der Bahn werfen würden, wohl aber "Nebenprodukte", welche man sich so nicht wünscht, oder besser gesagt wünschen kann. So z. B. der "Markt der Schmarotzer", wie ich ihn gerne nenne, ohne nun den Schmarotzer-Begriff konnotativ negativ zu bestimmen, auch wenn es sich seltsam anhören mag. Steigt nämlich die Nachfrage der Sammler, weil ja die offizielle Mitteilung von Nintendo bekannt wurde, dass plötzlich mehr Amiibos hergestellt würden, so passiert dies deswegen, weil man Nintendo nicht glaubt oder es eben doch tut:
  • Man glaubt an mehr Angebot und hat endlich die Chance, auch einen abzubekommen - jetzt also schnell zugreifen!
  • Man glaubt nicht und greift deswegen schnell zu, weil man wieder die vielen Leute fürchtet, die bei einem zu geringen Angebot einen weggreifen würden.
So oder so: die Nachfrage steigt und das tut sie definitiv auch bei den "Schmarotzern", die Nintendo meistens nicht glauben und ein gutes Geschäft wittern, wie eben auch zuvor - auch sie sind also geprägt worden. "Schmarotzer" referiert hierbei also an den naturwissenschaftlichen Hintergrund und meint (kleine) Wesen, die sich an größere Organismen heften und von diesen "Ressourcen" (über-)leben.

Nichtsdestotrotz: Nintendos Produktpolitik ist letztlich für uns nur auf hypothetischer Basis einschätzbar. Das macht's aber nicht besser, denn der Unmut ist trotzdem da. Es ist letztlich aber doch stets opportun, nicht unreflektiert irgendwelche Aussagen in den Raum zu werfen, nur weil man es annimmt und/oder Zorn verspürt - mal so ganz zart angelehnt an "Kants zweite große Frage" ...


Freundes-Code (N3DS): 4854-6473-1482
Aktuelle Spiele: MHGen, Metroid: Samus returns, Monster Hunter Stories
NNID (Wii U): Herr-der-Zeiten
Aktuelle Spiele: MH3U, Hyrule Warriors
PS4-Name: Azure-Phoenix55
Aktuelle Spiele: Gravity Rush 1 & 2, Dragonball Z Xenoverse 2

Falls wer kämpfen will oder Hilfe braucht: die Einladung zu einem heißen Tänzchen lehne ich nie ab! zwinkern
(Einfach per PN anfragen.)
 14.07.2017 00:14
Herr der Zeiten ist offline Homepage von Herr der Zeiten Beiträge von Herr der Zeiten suchen Nehmen Sie Herr der Zeiten in Ihre Freundesliste auf
Wyrule Harrior Wyrule Harrior ist männlich
Konsolen-Sammler


images/avatars/avatar-13809.gif

Letzte Aktivität: Gestern
Beiträge: 426
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weiß nicht, ob ich das schon erwähnt habe, aber für Amazon kann ich nur www.keepa.com empfehlen und deren Erweiterungen für Firefox, Chrome...

Dank einem dort von mir eingestellten Preis-Alarm konnte ich soeben den Wächter für einen vertretbaren Preis kaufen - wobei ich seinen Listenpreis gar nicht kenne. Er war jedenfalls schon immer teurer als andere amiibos und ich habe jetzt 24,65 gezahlt.

Oft sind die Preise zwar längst schon wieder oben, wenn man so einen Preis-Alarm erhält, aber ich hab auch schon andere Artikel günstig bekommen durch das Keepa Addon.


Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
 14.07.2017 08:21
Wyrule Harrior ist offline Beiträge von Wyrule Harrior suchen Nehmen Sie Wyrule Harrior in Ihre Freundesliste auf
Kithain Kithain ist männlich
Neuling


images/avatars/avatar-14062.jpg

Letzte Aktivität: 14.11.2017
Beiträge: 4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Leider liegt ja auch sehr viel an den Preisdrückern, ich sehe das momentan wieder an den Amiibos von Cloud, Corrin und Bayonetta. Die sind momentan überall schon ausverkauft (Release 21.07.17), weil es genug Käufer gibt die sich das Produkt dann 8 mal bestellen und dann auf Ebay oder anderen Auktionsplattformen, bzw als angemeldeter Shop auf Amazon zum doppelten bis vierfachen Preis weiterverkaufen.

Das selbe wurde ja jetzt wieder mit dem SNES Mini gemacht da sind Ebay und Amazon jetzt aber gegen vorgegangen. Wünschte mir das würde auch so bei nischenartikeln passieren^^.

Achja ein Tip an jene welche noch Amiibos suchen schaut momentan immer wieder auf Ebay nach, in Japan und China scheinen die BotW Amiibos gerade wieder eine fuhre bekommen zu haben, habe den Wächter (sucht auch nach Wachter) für 21 € ohne Versandkosten, Zelda für 15 € und Reiterlink für 16 € bekommen. Waren zwar Auktionen hatte aber echt Glück. Durch die vom Asiamarkt scheint der Preis momentan für einzelne wieder runter zu gehen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kithain: 14.07.2017 10:56.
 14.07.2017 10:54
Kithain ist offline Beiträge von Kithain suchen Nehmen Sie Kithain in Ihre Freundesliste auf
Zeldameister Zeldameister ist männlich
Abenteurer


images/avatars/avatar-12027.png

Letzte Aktivität: 13.11.2017
Beiträge: 457
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Herr der Zeiten
Zitat:
Original von Zeldameister
Zitat:
Original von TourianTourist
[quote]Original von Zeldameister
Ein riesiger Online-Versandhandel wie Amazon und dann zu blöd um diese amiibos noch mal zu bekommen? WTF?!

Ja, die sind bestimmt einfach nur zu blöd dafür und es liegt rein gar nicht daran, dass Nintendo viel zu wenige produziert hat und einfach keine weiteren mehr produziert. ^^

Zitat:
Original von Zeldameister
Nein, die sind zu blöd welche zu bestellen und Nintendo ist zu blöd deren Bitte nachzukommen!

Grundsätzlich kannst du versuchen, jeden Tag mal kurz bei Amazon reinzuschauen. Ich mache das genauso: ein Klick, wenn ich gerade mal Zeit und Luft habe. Und ich mache das nicht mal mit dem Handy: etwa nach Lehrveranstaltungen am Computer, abends daheim, wenn ich am Computer sitze und arbeite oder kurz in der Pause. So ein Klick kostet mich vielleicht fünf bis zehn Sekunden ...

Glaub mir, ich schaue seit dem Release dieser amiibos jeden Tag mehrfach auf Amazon, aber da ändert sich nichts!
Es ist seit Wochen immer das gleiche, die sind bei diesen Hornochsen einfach nicht mehr lagernd und zwar immer!

Laut Geizhals.at bietet im Moment kein einziger österreichischer Online-Shop zB das Majora's Mask Link-amiibo an!
Schalte ich um auf Deutschland, kommen genau zwei Amazon-Marketplace-Verkäufer mit 59,12 € und 67,49 Euro!
Sorry aber das ist Wucher und gehört eigentlich verboten! Allgemein sollte jeder nur ein Exemplar kaufen dürfen.

In jedem Supermarkt-Prospekt kann man lesen: Abgabe nur in Haushaltsmengen! Das sollte Amazon mal einführen!
Jedenfalls sollte bei solchen Vorbestellungen immer nur maximal ein Stück pro Kunde erlaubt sein und mehr nicht!

Ich konnte mir die Odyssey-amiibos von Mario und Bowser vorbestellen, von Peach fehlt aber irgendwie jede Spur!
Sehr merkwürdig oder? Es wird nicht einmal über die Suche gefunden, also wo liegt hier bitte das Problem?

Seltsamerweise kann man auch weiterhin die beiden amiibos zu Splatoon 2 immer noch zu je 14,99 € vorbestellen!
Mag sein, dass Splatoon 2 nicht so beliebt ist wie Zelda, aber warum funktioniert es da und bei Zelda nicht? Äußerst dubios!

Anderes Negativ-Beispiel: Samus und der Metroid amiibo für Samus Returns. Beide jetzt schon nicht mehr verfügbar!
Wann konnte man die überhaupt vorbestellen und warum sind die jetzt schon wieder weg? Ich kapier' das einfach nicht!

Was mir vor allem nicht in den Kopf will: Checkt Nintendo das gar nicht, dass ihnen da Geld durch die Lappen geht?
Die Nachfrage ist so hoch wie nie, die amiibos wollen gekauft werden! Also produziert doch welche nach ihr Deppen!

Ganz ehrlich? Wenn das so weiter geht, will ich keine weiteren amiibos mehr? Bayonetta kann mir gestohlen bleiben!
Österreichische Kunden können zumindest ein paar amiibos jedoch immer noch hier vorbestellen: https://goo.gl/CKjFQv



Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Zeldameister: 14.07.2017 14:55.
 14.07.2017 14:54
Zeldameister ist offline Homepage von Zeldameister Beiträge von Zeldameister suchen Nehmen Sie Zeldameister in Ihre Freundesliste auf
TourianTourist TourianTourist ist männlich
Golden Fanboy


images/avatars/avatar-12745.png

Letzte Aktivität: 18.11.2017
Beiträge: 4.091
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeldameister
In jedem Supermarkt-Prospekt kann man lesen: Abgabe nur in Haushaltsmengen! Das sollte Amazon mal einführen!
Jedenfalls sollte bei solchen Vorbestellungen immer nur maximal ein Stück pro Kunde erlaubt sein und mehr nicht!

Das haben die "Hornochsen" doch so gemacht. Zum Beispiel, als ich neulich die beiden Metroid-amiibo erfolgreichst vorbestellt habe, konnte ich da jeweils auch nur ein Exemplar angeben und nicht mehr. Vorher lag die Grenze, sobald ich weiß, bei 3 Stück, was sie jetzt eben noch weiter reduziert haben, wohl als Reaktion auf die Situation mit den Link-amiibo. Limited Editions waren seit längerer Zeit auf Amazon auch auf ein Exemplar pro Vorbestellung begrenzt, übrigens.

Zitat:
Anderes Negativ-Beispiel: Samus und der Metroid amiibo für Samus Returns. Beide jetzt schon nicht mehr verfügbar!
Wann konnte man die überhaupt vorbestellen und warum sind die jetzt schon wieder weg? Ich kapier' das einfach nicht

Ich kapier das schon, du warst einfach zu langsam. Wie bereits erwähnt, war eine Grenze von 1 Stück pro Person auf Amazon gesetzt. Vorbestellen konnte man diese übrigens am 5. Juli, wo sie dank der Bestell-Limitierung zwischen 10 und 18 Uhr verfügbar waren. Immerhin acht Stunden. ^^

Aber auch solche Bestellgrenzen helfen eben halt nicht mehr, wenn Nintendo nicht ausreichend produziert. Es gibt sicher viele gute Gründe, auf Amazon zu schimpfen, aber in diesem Fall solltest du deine Wut lieber auf Nintendo richten, die aktuell eben nicht bereit oder in der Lage sind, ausreichend zu produzieren, aus welchen Gründen auch immer. Teilweise weigert sich Nintendo ja sogar, nachzuproduzieren, siehe der NES Mini.


5155-3168-6237

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von TourianTourist: 14.07.2017 16:07.
 14.07.2017 16:04
TourianTourist ist offline E-Mail an TourianTourist senden Homepage von TourianTourist Beiträge von TourianTourist suchen Nehmen Sie TourianTourist in Ihre Freundesliste auf
Zeldameister Zeldameister ist männlich
Abenteurer


images/avatars/avatar-12027.png

Letzte Aktivität: 13.11.2017
Beiträge: 457
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von TourianTourist
Zitat:
Original von Zeldameister
In jedem Supermarkt-Prospekt kann man lesen: Abgabe nur in Haushaltsmengen! Das sollte Amazon mal einführen!
Jedenfalls sollte bei solchen Vorbestellungen immer nur maximal ein Stück pro Kunde erlaubt sein und mehr nicht!

Das haben die "Hornochsen" doch so gemacht. Zum Beispiel, als ich neulich die beiden Metroid-amiibo erfolgreichst vorbestellt habe, konnte ich da jeweils auch nur ein Exemplar angeben und nicht mehr. Vorher lag die Grenze, sobald ich weiß, bei 3 Stück, was sie jetzt eben noch weiter reduziert haben, wohl als Reaktion auf die Situation mit den Link-amiibo. Limited Editions waren seit längerer Zeit auf Amazon auch auf ein Exemplar pro Vorbestellung begrenzt, übrigens.

Zitat:
Anderes Negativ-Beispiel: Samus und der Metroid amiibo für Samus Returns. Beide jetzt schon nicht mehr verfügbar!
Wann konnte man die überhaupt vorbestellen und warum sind die jetzt schon wieder weg? Ich kapier' das einfach nicht

Ich kapier das schon, du warst einfach zu langsam. Wie bereits erwähnt, war eine Grenze von 1 Stück pro Person auf Amazon gesetzt. Vorbestellen konnte man diese übrigens am 5. Juli, wo sie dank der Bestell-Limitierung zwischen 10 und 18 Uhr verfügbar waren. Immerhin acht Stunden. ^^

Aber auch solche Bestellgrenzen helfen eben halt nicht mehr, wenn Nintendo nicht ausreichend produziert. Es gibt sicher viele gute Gründe, auf Amazon zu schimpfen, aber in diesem Fall solltest du deine Wut lieber auf Nintendo richten, die aktuell eben nicht bereit oder in der Lage sind, ausreichend zu produzieren, aus welchen Gründen auch immer. Teilweise weigert sich Nintendo ja sogar, nachzuproduzieren, siehe der NES Mini.

Ja, ganz toll! Am 5. Juli mitten in der Woche! Woher hätte ich das bitte wissen sollen, wann die das reinstellen?
Ich kann ja vorher nicht mal sagen, dass ich benachrichtigt werden möchte, sobald man sie vorbestellen kann.
Weil sobald man sie vorbestellen kann, sind sie schneller weg als warme Brötchen beim Bäcker! Ist ja furchtbar!

Amazon Deutschland ist leider nicht so schnell beim Eintragen neuer Produkte so wie die US-Seite wo sie gleich drin sind.
Bei Amazon.us läuft das echt so ab: Nintendo Direct kündigt amiibos an = amiibos direkt schon ausverkauft! Zack Bumm!

Wie kann es dann aber bitte sein, dass trotz Limitierung auf ein Stück pro Person amiibos so schnell vergriffen sind?
Ein normaler Käufer hat da ja gar keine Chance sich auch nur ansatzweise solche Produkte zu reservieren!

Ich möchte gerne wissen, was für Vollpfosten bei Nintendo im Marketing sitzen oder hassen die ihre Käufer so sehr?
Wie kann man so verbohrt sein und das NES Mini nicht nachproduzieren? Wie können sie es nur wagen sich zu weigern?!


 14.07.2017 20:18
Zeldameister ist offline Homepage von Zeldameister Beiträge von Zeldameister suchen Nehmen Sie Zeldameister in Ihre Freundesliste auf
Herr der Zeiten
Rendezvous mit Marin


images/avatars/avatar-14153.png

Letzte Aktivität: Heute
Beiträge: 348
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zeldameister
Was mir vor allem nicht in den Kopf will: Checkt Nintendo das gar nicht, dass ihnen da Geld durch die Lappen geht?
Die Nachfrage ist so hoch wie nie, die amiibos wollen gekauft werden! Also produziert doch welche nach ihr Deppen!4

In etwa hatte ich einen Gedanken dazu schon geäußert, dass dies - zumindest bei den Amiibos - vielleicht gewollt ist. Eine Hypothese (mehr) ist eben immer noch mehr als wir momentan haben.

Zitat:
Original von Zeldameister
Wie kann es dann aber bitte sein, dass trotz Limitierung auf ein Stück pro Person amiibos so schnell vergriffen sind?
Ein normaler Käufer hat da ja gar keine Chance sich auch nur ansatzweise solche Produkte zu reservieren!
Ich möchte gerne wissen, was für Vollpfosten bei Nintendo im Marketing sitzen oder hassen die ihre Käufer so sehr?

Man nennt dies auch eine sogenannte "Unendlich hohe Reaktionsgeschwindigkeit". Eigentlich ein Begriff innerhalb von Preisbildungstheorien (für oligopolistische und vollkommene Märkte etc.), doch jener lässt sich auch hier verwenden. Leider gibt es dafür nur einen Tipp, welchen TT schon implizit ansprach: du musst schneller sein.
Ich weiß, das steigert den Unmut nur noch mehr, doch leider ist das so.

Übrigens hatte ich letztens erst noch im anderen Amiibo-Thread (den zu MM, TP und SwS - die wurden ja jetzt zum "normalen Preis" weiterverkauft) ein Angebot hinterlassen, doch von dir kam nie eine Anfrage. Die Gründe dafür kann ich mir schon denken, doch zumindest interessehalber hätte man sich meine Konditionen mal anschauen können, wenn du jene denn so unbedingt haben willst.

Diesbezüglich auch noch eine Anmerkung: Eventuell - das steht aber noch nicht fest - komme ich noch an den MM-Link-Amiibo und an den SwS-Link-Amiibo ran, da jemand seine Bestellung in einem Laden nicht entgegen nehmen wollte, weil er jene Amiibos wohl schon hatte (vielleicht doch noch per Amazon oder so gekriegt). Jene würden natürlich von mir so verkauft werden, dass ich ein Plus-Minus-Geschäft mache - also nur einen moralischen Profit. zwinkern
Wer also Interesse hat ...

Meldung: Beide Amiibos (SwS-Link und MM-Link) wurden vorgemerkt - ich sag's ja, "Unendlich hohe Reaktionsgeschwindigkeit". lol
Sollte der Kauf endgültig abgeschlossen sein, ist das Angebot definitiv auch für potenzielle andere Interessenten vom Tisch!
Es ist schön, jemanden so eine Freude zu machen und schwächt ein "Schmarotzer-System". zwinkern


Freundes-Code (N3DS): 4854-6473-1482
Aktuelle Spiele: MHGen, Metroid: Samus returns, Monster Hunter Stories
NNID (Wii U): Herr-der-Zeiten
Aktuelle Spiele: MH3U, Hyrule Warriors
PS4-Name: Azure-Phoenix55
Aktuelle Spiele: Gravity Rush 1 & 2, Dragonball Z Xenoverse 2

Falls wer kämpfen will oder Hilfe braucht: die Einladung zu einem heißen Tänzchen lehne ich nie ab! zwinkern
(Einfach per PN anfragen.)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Herr der Zeiten: 14.07.2017 21:22.
 14.07.2017 20:48
Herr der Zeiten ist offline Homepage von Herr der Zeiten Beiträge von Herr der Zeiten suchen Nehmen Sie Herr der Zeiten in Ihre Freundesliste auf
Tenryu Tenryu ist männlich
Waldläufer


images/avatars/avatar-11672.jpg

Letzte Aktivität: 12.08.2017
Beiträge: 681
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich mache diese Runs nicht mehr mit, habe keinen Bock mehr drauf !
Natürlich hätte auch ich mir gerne diese Amiibo´s gekauft, nur wenn es auf normalen Weg fasst nicht mehr möglich ist, lasse ichs halt.
Finde es auch beknackt das die limitierung dieser Amiibos von Big N absichtlich so gewollt ist !

BUUUUUUHHHHH & PFUI DAFÜR ! Link horror

Anderen normalen Käufern gegenüber ist dieses Handeln seitens Nintendo nicht fair gegenüber !

Finde @Zeldameister hat seinen Frust gegenüber diese Situation zurecht hier abgelassen !
Der Mann hat genau das ausgesprochen, was auch ich darüber denke JEDES WORT sogar !

UND ICH BIN DER MEINUNG DAS SOLLTEN NOCH WEITAUS MEEEEHHHR LEUTE TUN VIEELMEEEHHHR SOGAR !
böse böse böse

Ich bin genausowenig erfreut darüber, um ehrlch zu sein ich finde es RICHTIG BESCHEIDEN, daß dies so gehandhabt wird !



Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zum letzten Mal von Tenryu: 17.07.2017 23:44.
 17.07.2017 23:30
Tenryu ist offline E-Mail an Tenryu senden Beiträge von Tenryu suchen Nehmen Sie Tenryu in Ihre Freundesliste auf
Wyrule Harrior Wyrule Harrior ist männlich
Konsolen-Sammler


images/avatars/avatar-13809.gif

Letzte Aktivität: Gestern
Beiträge: 426
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Recken konnte man aber noch nicht vorbestellen, oder?


Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat
 18.07.2017 07:42
Wyrule Harrior ist offline Beiträge von Wyrule Harrior suchen Nehmen Sie Wyrule Harrior in Ihre Freundesliste auf
Lililala Lililala ist weiblich
Händler


images/avatars/avatar-2039.jpg

Letzte Aktivität: 14.11.2017
Beiträge: 71
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab mich schon doof gesucht aber weder unter den einzelnen Namen, noch unter Schlagwörtern wie Recken oder Champion konnte ich bis jetzt eine deutsche Plattform finden welche die Amiibos zum vorbestellen aufführt. Ich habe aber auch noch kein richtiges Release Datum finden können.
 18.07.2017 10:08
Lililala ist offline Beiträge von Lililala suchen Nehmen Sie Lililala in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ZELDA EUROPE Forum » Allgemeines » Zelda Europe: Nachrichten » Recken-amiibo kommen als Vierer-Paket