Die BRAVO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brauch ich nicht viel zu sagen. Wer kennt nicht die Bravo-Foto-Lovestorys, Dr. Sommer und co? Als ich so 8 oder 9 war hab ich die BRAVO gesammelt und war total versessen drauf. Wer noch?

      Zudem hab ich die BRAVO sozusagen für mich wieder gefunden. Mit Begeisterung hab ich letztens ein Heft in Händen gehalten, welches nur Foto-Love-Storys beinhaltet hat und war absolut hin und weg. Allerdings sah ich trotzdem nicht ein, dafür mein Geld auszugeben.

      Im Internet gibt es die Geschichten mittlerweile zuhauf direkt auf Bravo.de. Und: Dr. Sommer! Super Rubrik.

      Hier mal ein paar meiner persönlichen Highlights:

      Heul doch, Emo!
      Mr. Porno
      Anne, mach die Augen auf!

      Und wie findet ihr die BRAVO? Habt ihr sie gesammelt oder sammelt ihr sie vielleicht immer noch?

      We are not your kind of people.
      Speak a different language. We see through your lies.
      We are not your kind of people.
      Won't be cast as demons, Creatures you despise.

    • Ich habe bis vor einem halben Jahr die Bravo noch regelmäßig gelesen, doch irgendwann wurde es mir einfach zu dämlich. Ich hatte genug von flachen Witzen und den oftmals dummen Fragen bei Dr. Sommer. Außerdem blickte ich bei den Stars über die sie schrieben kaum noch durch. Ab und zu bringt mir meine Mutter nochmal eine Bravo mit und wenn ich sie durchblättere merke immer wieder wie uninteressant sie für mich geworden ist. Ich war nie ein großer Fan von den Lovestorys, da ich mich nie mit den Personen die darin vorkamen identifizieren konnte und ich sie auch immer maßlos übertrieben fand. xD
    • Anfang der Pubertät habe ich die Bravo ganz gerne gelesen, wie die meisten anderen wohl auch um die erste sexuelle Neugier zu befriedigen ;) Dr. Sommer und die üblichen verdächtigen waren da immer ganz spannend und es fühlte sich immer wie etwas schlimmes verbotenes an, lol.

      Über die Fotolovestories kann man heute natürlich lachen und ich vertreib mir auch schonmal die Zeit damit, die Dinger durchzuschauen. Für Jugendliche halt ich's leider für arg bedenklich. Die Bravo war zu unserer Zeit schon nicht die klügste Lektüre, aber heutzutage sind diese Psychotests, Fotostories und dergleichen so oberflächlich dass man es nicht mehr in Worte fassen kann. Die teils 11 und 12-jährigen bekommen nur noch vermittelt, dass es das beste ist, dass sie gebumst werden bis der Arzt kommt und alles dafür tun, damit sie dafür auch genug Partner finden. Find's unter dem Gesichtspunkt erschreckend. Ein bisschen wie Twilight: Als erwachsener Mensch lacht man darüber, aber als noch Kind bekommt man Werte vermittelt die keinem Jugendlichen vermittelt werden sollten.
    • Bravo und Literatur, hmm, ich weiß ja nicht. xD

      Nachdem ich meine Kehle von den Rückständen, die beim Aufstoßen hochgekommen sind, wieder befreit habe, muss ich sagen, dass ich die Bravo leidenschaftlich hasse. War, Gottseidank, damals schon so. Die Musik, die mich interessiert hat (damals viel J-Pop und Rock) kam eh nicht drin vor, und als alter Spätzünder hab ich mich auch für Jungs wenig interessiert, wenn sie nicht aus den Werken Sanami Matohs oder Kaori Yukis stammten, Haare bis zum Arsch aber sonst keinerlei Körperbehaarung besaßen. (Ich alter Gaijin, jaja. :D) Insofern bin ich von sowas zum Glück verschon geblieben, auch wenn mein bff sie damals radikal und viel gelesen hat.

      Rückblickend kann man sicherlich darüber lachen, die Photostorys sind ja auch völlig unbrauchbar, aber ich muss Tetra zustimmen. Die Werte, die in solchen Magazinen vermittelt werden, sind absolut nichts, was ich meinen eigenen Kindern, wären sie vorhanden, mit auf den Weg geben wollen würde -- und auch keinem anderen Jugendlichen. In der Pubertät ist das Leben schwer genug, da muss nicht noch so ein Rotz dazukommen.

      Aber das ist ja das alte Problem der Generationen. Die Eltern wollen Werte vermitteln, und gerade, wenn es für die Kinder am wichtigsten ist, interessieren sie sich am wenigsten dafür. Hach ja. xD
      HUNTING MONSTERS

      per aspera ad astra.
    • Ach die Bravo...ja, ja das sind witzige Erinnerungen xDD

      Ich hab neulich meine paar Hefte wiedergefunden, die mittlerweile zwei drei Jahre alt sind. Ich muss zugeben, ich hab sie nur gekauft, wenn Poster drin waren, die ich mochte (aber irgendwie nie benutzt habe...) und wegen den Extra was-weiß-ich Kram. Diese Seiten über Stars und Sternchen gingen mir schon damals getrost am Popo vorbei und auch diese Photostorys...meh. Schelchte Fotos, schlechte Story. Selbst als kleines, 13 jähriges möchtegern pubertierendes Mädchen habe ich mir das nicht angetan.
      Dann gab es ja noch Dr. Sommer...es ist immer wieder unterhaltsam, weil die Fragen zum Teil einfach mit dem Alter beantwortet werden und ich mich frage, was 13 Jährige Jungs und Mädels da für ein Stuss fragen. Oder auch so was wie "Ich bin 12 und hab immer noch kein Freund, aber alle anderen schon. Was mach ich falsch, helft mir! :'c"
      ...Wut?!? ó.ò
      Aber auch im Allgemeinen diese Ausdrucksweise in der Bravo *seufz* "Girls/Boys" lässt mich immer wieder am Meisten schmunzeln.

      Naja, ich fand die Bravo schon immer...komisch aber dennoch mochte ich sie damals. Klar, liegt wahrscheinlich am Alter.

      Edit: Und ich bin zum Waldläufer geworden :ugly: *Buschmesser nehm und durch den Wald derpt*
      || Bullets are the beauty of the blistering sky ||



      || Tumblr ||

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Osaki ()

    • BRAVO...Ich habe mir nie eine gekauft. Eine Freundin und ich haben ab und an in ihre alten Hefte reingehschaut und uns damals gefragt ob die Dr. Sommerfragen z.T. auch von Dr.Sommer selbst ausgedacht sind. =D
      Für mich enthielt die BRAVO nichts spannendes:
      Schminkberatung - ich bin auch so schön genug :xugly:
      Promis - die meistne hatten nichts Faszinierendes an sich und sahen gleich aus
      Mode - irgendwie sah alles gleich aus und hatte nichts wo ich "WOW" gesagt habe
      Jungs - man, als 13 Jährige habe ich mich für Piraten und Ruinenabenteuer interessiert und nicht für schnöde Jungs xD (die alle irgendwie gleich aussahen )
      Dr. Sommer konnte auch nicht ganz meine Probleme treffen und ich fand die Love-Stories nicht spannend und irgendwie war das nicht so das was ich lesen wollte.

      Alles in allen ist glaube ich die BRAVO nicht für mich gemacht worden, aber ich denke, dass Dr. Sommer und co. vielleicht auch Jugendlichen helfen können.
      Edit: Und ich bin zum Waldläufer geworden :xugly: *Buschmesser nehm und durch den Wald derpt*

      Der Mais dreht sich, wenn man ihn lässt.
      Der Mais braucht auch seine Zeit um zu kochen.
      Dann jedoch, hat man den besten Mais der Welt.
    • Haha, das Promizeug konnte ich auch damals schon nicht ab. Allerdings kannte ich auch damals keinen, der sich ernsthaft über die neuen Schuhe von Hans Sternchen oder den Look von Sternchen Wurst oder die Beziehung von den beiden unterhalten hätte. Glaube diese Kategorie ist gar nicht so populär?
      Wenn ich heute eine Bravo oder ähnliches im Geschäft sehe, frage ich mich nur "Wer?". Und zwar das ganze Heft durch. Damals als ich da noch as aktueller war hab ich schon nur die Hälfte gekannt. Diese "Stars" kommen und gehen doch schneller als die Partner der GIRLS aus den Fotostories :D
    • Ich hatte immer ein zwiegespaltenes Verhältnis zur BRAVO.

      Ich habe mir früher als ich so zwischen 12 und 15 Jahren alt war regelmäßig Zeitschriften wie BRAVO oder auch deren Kopien wie die Yam gekauft. Das aber nur wegen der Poster, da zumindest von Rappern und New Metal-Bands, die ich damals gehört habe regelmäßig Poster vorhanden waren.

      Gerade bei Jungs waren solche Zeitschriften zumindest in meinem Umfeld eher Mädchenkram. Starnews, schlecht recherchierte Musiktipps, Lovestory etc. haben mich damals schon nie interessiert.
      Natürlich habe ich auch mal bei Dr. Sommer und Co reingelesen, aber selbst das war schnell schon nur noch lächerlich und hat dann auch nur noch zur Belustigung gedient.

      Als ich dann meine Phase hatte, in der ich dem Hip Hop total abgeschworen und sehr viel Punk gehört habe, war sowas natürlich als "Kommerz" total tabu... :rolleyes:


      Inzwischen sehe ich das ganze so ähnlich wie Tetra und fowo und halte die Wertevermittlung für äußerst fragwürdig.

      Ich zähle noch zu einem Jahrgang deren Kindheit und frühen Jahre als Teenager noch in der Analog-Zeit lagen, von daher würde ich gern wissen wie präsent solche Zeitschriften im Zeitalter des Internets noch sind...

      In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine. [Philip J. Fry]