Eure liebsten Bösewichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure liebsten Bösewichte

      Ich denke ein ähnliches Thema wird es schon geben, allerdings habe ich auf die schnelle keines gefunden. Und ich denke darüber lässt sich immer diskutieren.

      Wer ist euer liebster, oder auch meist gehasster Bösewicht? Wen findet ihr am interessantesten oder auch am gerissesten?

      Zu meinen Top-Favoriten gehören:

      1) Sephiroth
      Ungeschlagene Nummer 1 bei mir. Die Wendung, die FF7 durh sein Handeln bekommt ist unbeschreiblich. Er wirkt nicht unmenschlich und dennoch so bitter böse. Die Optik stimmt, er ist nicht bestialisch und widerum übermenschlich.

      2) Joker
      Erst seid dem Film Dark Knight gelang Joker bei mir dieser Aufstieg. Ebenso in dem Spiel 'Batman - Arkham Asylum' zeigt er seine paranoide Persönlichkeit. Gerissen, hinterlistig, böse.

      Kommentar wird ergänzt.... muss jetzt zur Arbeit, freue mich auf Antworten ;)
    • Zur Zeit ist der Antagonist aus der Fernsehserie Wakfu, Nox mein meist favorisierter Bösewicht. Mein Ava zeigt ihn übrigens...
      Ich finde schlicht und einfach, er ist etwas sehr größenwahnsinnig und das macht ihn auch ein wenig sympatisch. Definitiv gerissen. Zudem sind seine Motive nicht ganz so böse wie man denkt...

      Die Nummer zwei wäre dann der inzwischen zum Kult gewordene Lord der Sith, Darth Vader.
      Schaurig, geheimnisvoll und extrem Böse zugleich. Die Vorgeschichte um ihn rundet das ganze noch ab, finde ich...

      Am meisten hasse ich eigentlich Dark Samus aus Metroid Prime 3 Corruption. Sie ist einfach nur übelst stark, nichts weiter. Zum einen hat sie keine Emotionen, auf welche sich ihr Handeln stützt, zum anderen habe ich es noch nie geschafft, sie auf dem Schwierigkeitsgrad "Hypermodus" zu besiegen...

      Rentiere rentieren sich nicht.
    • @ Henning
      Ja, so ein Topic habe ich vor ca. einem Jahr aufgemacht, aber das war nur auf Videospiele bezogen^^

      @ Topic
      Bei mir gibt es recht viele Schurken, die ich mag. Liegt vllt. daran, dass die Böse Seite vielseitiger als die Klischeehaft guten XD

      Die Nummer 1 ist eigentlich bei mir der Bad Ass schlechthin.........Albert Wesker aus Resident Evil.
      Egal was passiert, er hat immer seine Finger im Spiel, ohne selbst wirklich präsent zu sein. Er legt so eine Ruhe und Gelassenheit an den Tag, da er alles schon zwei Schritte im vorraus plant, dass er mich immer wieder beeindrucken kann. Und das beste: Er überlebt (fast) jeden Mist XD
      Fragt sich, ob er im 6. Teil wieder vorkommt, nach seinem Tod. Bestimmt war das nur ein Klon oder so was :xugly:

      Weitere Schurken folgen in Kürze^^

      PS:
      Henning, endlich mal einen neuen Ava :zwinkern:
    • Ja, neues Ava war überfällig xD
      Albert Wesker habe ich total vergessen. Aber der ist auch bombe. Resi6 artet wahrscheinlich wie der Film Resi aus, indem man die ganzen Klone von ihr rum rennen hat. Der 6te Teil sieht dann so aus, das du 46 Alberts bekämpfen musst. Wer weiß... xD
      Allerdings habe ich ihn im 4ten Teil vermisst. Ausser sein Auftreten in kurzen Cuts, kommt er nur noch im Mercenary Modus vor. Ein Spiel nur über ihn wäre doch mal töfte. Von Teil Resident Evil 1 - 56 nur seine Story bzw. Hintergründe. Umbrella Chronicles aussen vor... das hat nichts wirklich mit den hauptablegen zu tun was das gameplay und feeling angeht.
    • Jon Irenicus aus Baldurs Gate2 und dann wäre noch Cain aus Comand & Conquer.

      @Henning: Sollte Wesker nicht der letzte sein? So weit ich es gelesen habe, hat er ja alle seine "brüder" übern Jordan geschickt.
      Willkommen, Fremder. Die Pfade sind tückisch heute.
    • Original von Henning
      Ja, neues Ava war überfällig xD
      Albert Wesker habe ich total vergessen. Aber der ist auch bombe. Resi6 artet wahrscheinlich wie der Film Resi aus, indem man die ganzen Klone von ihr rum rennen hat. Der 6te Teil sieht dann so aus, das du 46 Alberts bekämpfen musst. Wer weiß... xD
      Allerdings habe ich ihn im 4ten Teil vermisst. Ausser sein Auftreten in kurzen Cuts, kommt er nur noch im Mercenary Modus vor. Ein Spiel nur über ihn wäre doch mal töfte. Von Teil Resident Evil 1 - 56 nur seine Story bzw. Hintergründe. Umbrella Chronicles aussen vor... das hat nichts wirklich mit den hauptablegen zu tun was das gameplay und feeling angeht.


      Hab den Fil noch nicht gesehen, sodass ich keine Ahung habe XD

      Das ist halt das was ich an ihn mag: Er ist in Teil 4 kaum präsent (wird nur im Gespräch zwischen Leon und Ada erwähnt und kommt kurz am Ende vor), wobei er bei der Wii Version bei den Ada Missionen öfter in den Cutscenes vorkommt^^

      Und ein eigenes Spiel übner ihn wäre klasse, lässt sich aber schlecht umsetzten, abgeshen von UC. Die zwei Bücher dazu erzählen genau das gleiche, das wäre ab Nemesis etwas eintönig, es sei den, man steuert das Vieh wirklich selbst wie Wesker^^

      @ Caimsen
      Ich kenne keinen von den beiden.
      Wieso sind sind sie deine liebesten Bösewichte?^^
    • @Caimsen: Der Prophet von Nod, der Herrscher der Bruderschaft heißt Kane, nicht Cain. :D
      Aber trotzdem, Kane hat was, allerdings steht er bei mir nicht ganz oben. Außerdem ist er in C&C 3 Tiberium Wars nicht einmal mehr richtig der Böse, da man auch für ihn spielt... aber das ist Ansichtssache.

      Theoretisch müsstest du den Mastermind oder den Overlord als Bösen abstempeln, obgleich du ihn noch nicht einmal siehst.

      Rentiere rentieren sich nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nusma ()

    • Das Böse ist wieder ein Sache an sich.....
      Wollte Wesker nicht die Welt mit den diversen Viren perfekt machen? Ist das schlecht?
      Ist es böse, wenn Ganny in TWW Hyrule wieder aufleben lassen will?
      Ist Kater Karlo in Epic Micky böse, weil er die nervenden Hasen weg schliessen will, die einen zwar nichts böses tun, aber dennoch a) nerven und b) einen verlangsamen sowie die Sprungkraft verringern?

      Das sind alles Dinge, die man aus beiden Seiten betrachten muss :nick:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sib ()

    • Das Böse ist immer das Gegnerische Team. Spielt man Nod ist Kane der Gute, Spielt man GDI ist er der Böse usw...
      Da Link gegen Ganny ist, ist Ganny auch der Böse. In Spielen spielt man grundsätzlich den Guten, so viel sei gesagt.

      Rentiere rentieren sich nicht.
    • Original von Das Sib
      @ Caimsen
      Ich kenne keinen von den beiden.
      Wieso sind sind sie deine liebesten Bösewichte?^^



      Nun, Kane ist für mich so ein richtig verrückter Sektenführer, der die Welt führen möchte. Und dazu noch einer der Charisma und Ausstrahlung hat. Kann gar nicht anders als ihn ins Handwerk zu pfuschen.

      Jon ist einfach ein machtgieriger Magier der Himmel und Hölle (im wahrsten Sinne des Wortes) in Bewegung setzt um sein Ziel zu erreichen. Geht über Leichen, quält gerne, sieht sich erhaben an, möchte am liebsten sein ganzes ehemaliges Volk bestrafen/auslöschen. Also ein richtiger Bösewicht ohne gute Seiten, der einfach nur Rache will. Nicht bloss weil ihn vielleicht seine Mama nicht lieb genug hatte, weil man ihm sein Lieblingsspielzeug kaputt gemacht hat oder sonst etwas. Nein. Er ist einfach böse bis auf die Knochen. Und wenn ich schon jemanden in den Hintern tretten muss, dann einem ders auch verdient hat und nicht bloß einfach fehlgeleitet ist.



      Original von Nusma
      @Caimsen: Der Prophet von Nod, der Herrscher der Bruderschaft heißt Kane, nicht Cain. :D
      Aber trotzdem, Kane hat was, allerdings steht er bei mir nicht ganz oben. Außerdem ist er in C&C 3 Tiberium Wars nicht einmal mehr richtig der Böse, da man auch für ihn spielt... aber das ist Ansichtssache.

      Theoretisch müsstest du den Mastermind oder den Overlord als Bösen abstempeln, obgleich du ihn noch nicht einmal siehst.


      Hab 3 und 4 leider noch nicht gespielt. Von daher kenn ich nur die beiden ersten Teile.
      Willkommen, Fremder. Die Pfade sind tückisch heute.
    • Ich bevorzuge Sephiroth derweil, weil er diese ruhige Ausstrahlung besitzt. Seine Beweggründe sind nachvollziehbar und nicht ganz unrechtens...(auch wenn er nicht unbedingt direkt ein ganzes Dorf niederstrecken und verbrennen muss).
      Seine Erhabenheit und seine immerzu perfekten Handlungen machen ihn meiner Meinung nach zu dem Perfekten (!) Antagonisten. Ich versuche das Wort Bösewicht zu vermeiden, da er für mich nicht zwangsläufig böse ist.
    • Original von Nusma
      Das Böse ist immer das Gegnerische Team. Spielt man Nod ist Kane der Gute, Spielt man GDI ist er der Böse usw...
      Da Link gegen Ganny ist, ist Ganny auch der Böse. In Spielen spielt man grundsätzlich den Guten, so viel sei gesagt.


      Hast du jemals Dungeon Keeper gezockt? :D
    • Original von Shatnu
      Original von Nusma
      Das Böse ist immer das Gegnerische Team. Spielt man Nod ist Kane der Gute, Spielt man GDI ist er der Böse usw...
      Da Link gegen Ganny ist, ist Ganny auch der Böse. In Spielen spielt man grundsätzlich den Guten, so viel sei gesagt.


      Hast du jemals Dungeon Keeper gezockt? :D


      Oja Dungeon Keeper xD Gefangene verhuntern lassen und zu skelletten machen oder Foltern. Boah das Spiel war ein Meilenstein der Geschicht und ich glaub eines der wenigen Spiele wo man richtig Böse war.

      Zu Sephirot sag ich ma nix - sonst werd ich noch gekillt.
      Aber die Coolsten Bösewichte finde ich waren.

      1. Albert Wesker. Der war beim Bossfight in teil 5 extrem hammer.
      2. Der Origami Killer(Heavy Rain): Im Grunde genommen fand ich den sehr Symphathisch, von seiner gewissen Moral her, aber seine Methoden und seine Taten sind naja - böse eben.
    • Mir gefällt Liquid Snake so ziemlich am besten. Sein tiefer Hass gegen seinen Klonbruder Solid Snake Aufgrund Minderwertigkeitsgefühlen ein schlechterer Klon zu sein als Solid wurde gut inszeniert.
      Die Gründung von FOXHOUND mit der er später für den Fall Shadow Moses und den Bau von Metal Gear "Rex" verantwortlich war um die USA zu erpressen ist meiner Meinung nach ausserhalb des Klischeebösewichten und sticht damit deutlich hervor. Zu Metal Gear Solid Zeiten war der Kerl in eine verdammt gute Geschichte verwickelt und war bis zum bitteren Ende standhaft, doch FoxDie schien ihn dann letztendlich doch eingeholt zu haben.

      Und wo wir grade bei Metal Gear Solid sind: Psycho Mantis
      Mich haben nicht nur Vergangenheit (KGB) und Charakteristik von Mantis fasziniert. Der Kampf gegen ihn war damals einfach unübertrefflich und bis heute sucht jener noch Seinensgleichen. =)


      Die Kritik hat die imaginären Blumen an der Kette zerpflückt, nicht damit der Mensch die phantasielose, trostlose Kette trage, sondern damit er die Kette abwerfe und die lebendige Blume breche.
      Karl Marx
    • Eure liebsten Bösewichte

      1.Meiner ist Albert Wesker aus RE.In jedem RE hab das ich gespielt hab habe i immer gehofft ihn kraeftig in den A.... zu treten.Hatte zwar nur wenig Glueck aber is schon erstaunlich was er alles ueberlebt und was er mutieren kann.2.Und natuerlich Ganon aus Zelda.Den kann man noch so oft auf die Fresse haun und er gibt nicht auf.Dann auch noch die Mischung aus Schwein und Daemon.Einfach geil.
      There are things you should now,you're holding on strong,oh how easy it would be to let go.It's taking you far too long,you did not look at the fire.It's taking you far too long,and it's become our funeral pyre.I'm losing my faith in you.You don't want it to be true,there's nothing you can do.I spread my wings for you Heaven,let your gate be open,I'll blessed you with venomous kisses,and death in its own beauty.Listen to my heart to hear it sing.A song of returning to heaven feel my poison sting! :zwinkern:
    • Sephiroth, der das personifizierte Übel ist und sogar ein Lied in mehreren Versionen spendiert bekommen hat! :D (Siehe Advent Children) Seine ruhige und stoische Ausstrahlung machen ihn unberechenbar und das ist es, was ich so an ihm mag.

      @Henning
      Das stimmt, denn er hat ja auf einen Schlag die ganzen Infos zu Projekt S, G und JENOVVA ins Gesicht geklatscht bekommen. Kein Wunder, dass er verrückt geworden ist!
      Das Leben ist zu kurz für lange Gesichter!

      RPG-Charakter

      Eine Chance. Ein Schicksal. Wahre Liebe. Vielleicht sogar ein neues Leben?
      Ob es so etwas wirklich geben kann?
      Eine junge Frau versucht es in der Welt von Hyrule herauszufinden. Vielleicht bekommt sie dabei Hilfe...

      The Story continues!

      „All that remains - Alles, was bleibt“ - Eine Schatzsuche-Quest der etwas anderen Art![STATUS=17]Fortschritt[/STATUS]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von UltimaWeapon ()

    • Eure liebsten Bösewichte

      Sephiroth is ja wirklich krass drauf.Ich weiss ja noch in Kingdom Hearts1,2 da hab ich mich so uebel mit dem rumgeklopft,das nicht nur Sephiroth,sondern auch Sora Narben davontragen musste.Im Moment spiele ich das sehr gute Spiel Crisis Core FF7.Bin zwar nicht weit aber kann schon sagen das es geil ist.1.Du spielst als Zack(is mir aus KH bbs bekannt)2.Sephiroth sieht geil aus.3.Das Gameplay is klasse
      There are things you should now,you're holding on strong,oh how easy it would be to let go.It's taking you far too long,you did not look at the fire.It's taking you far too long,and it's become our funeral pyre.I'm losing my faith in you.You don't want it to be true,there's nothing you can do.I spread my wings for you Heaven,let your gate be open,I'll blessed you with venomous kisses,and death in its own beauty.Listen to my heart to hear it sing.A song of returning to heaven feel my poison sting! :zwinkern: