Link's Awakening Remake für Switch angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Link's Awakening Remake für Switch angekündigt

      In der gestrigen Ausgabe der Nintendo Direct ist ein Remake von Link's Awakening für Nintendo Switch angekündigt worden. Laut der Angabe im Ankündigungstrailer, der gezeigt worden ist, soll es noch 2019 veröffentlicht werden - und erscheint damit sechsundzwanzig Jahre nach dem Original, das 1993 für Game Boy erschienen ist; mit Link's Awakening DX hat es zuletzt 1999 in Europa eine Neuauflage für Game Boy Color gegeben.

      Im Trailer erhält man einen kurzen Einblick in das neue Spielerlebnis:



      Das Intro ist dieses Mal als Animesequenz umgesetzt, während sich das Spiel, das unter Zeldafans als Klassiker gilt, in einer ganz neuen Optik präsentiert, wobei die Vogelperspektive beibehalten wird. Von Nintendo sollen weitere Informationen zu dem Remake demnächst folgen.
      »Zeit entschwindet, Menschen scheiden ...
      In ewig wie des Wassers Fluss ...
      Zu königlichem Streben reift des Kindes Mut ...
      Junger Liebe Knospen erblühen groß und stark ...«

      – Shiek in »The Legend of Zelda: Ocarina of Time«
    • Ich finde es sieht super aus! Ich habe LA nie gespielt daher fehlt mir der Vergleich und auch der Nostalgie-Faktor - dafür habe ich das Glück damit quasi ein "neues" Zelda für mich spielen zu können x)

      Die Trailer-Sequenz im Anime-Stil hat mir sehr gefallen. Ich frage mich, ob dahinter derselbe Künstler steckt, der auch das Design und die Artworks von Breath of the Wild gemacht hat, sieht seinem Stil nämlich sehr ähnlich - und daher auch wahnsinnig schön aus! Ich freu mich bereits drauf :heart:
    • Naja, die waren ja auch im Original nicht drin. Aber vielleicht können wir ja wieder nach einem Bikini-Oberteil suchen. ^^ Das gab es in der japanischen DX-Version noch; es wurde nur hier im Westen zu einer Perlenkette. Könnte natürlich sein, dass sich auch in Japan Nintendos Einstellung zu Damenbadebekleidung in Kinder-Spielen geändert hat und das somit auch im Original wegfällt.
    • Klar weiß ich von den Buzz Blobs! ^^ Aber im Original haben die nichts über Kondome, Säfte oder Krieg gesagt. In der japanischen Version geben sie nur ein paar nichtssagende Sprüche von sich, die wohl einer aus dem Entwicklungsteam gesagt hat.
    • "es wurde nur hier im Westen zu einer Perlenkette" - da muss ich auch widersprechen, in meinem alten Gameboy Original in schwarz/weiß kann man der Nixe noch ihren Bikini erangeln. x3 Das wurde erst später im Game Boy Color - Remake überarbeitet (aka zensiert).

      Hmmm mich erinnert die Ansicht der Insel mit Link davor vom Zeichenstil her eher an die Artworker von ALBW. Weiß noch nicht so ganz, was ich davon halten soll. Da ich das Spiel wirklich in und auswendig kann, finde ich es sehr schade, falls keine Neuerungen kommen. In ALBW haben sie wenigstens den ein oder andren Dungeon mit dem Wandlauf-Trick aufgemöbelt und einige andere neue Minispiele mit reingebastelt. Hoffentlich machen sie das auch diesesmal wieder. Auf aufpolierte Grafik verzichte ich nämlich dann doch gern, was z.B. den riesigen rosa Blob-Boss angeht, wollte ich gar nicht wissen wie der 'echt' aussieht. x,D
    • wcf.user.avatar.alt

      Cazadora schrieb:

      "es wurde nur hier im Westen zu einer Perlenkette" - da muss ich auch widersprechen, in meinem alten Gameboy Original in schwarz/weiß kann man der Nixe noch ihren Bikini erangeln. x3 Das wurde erst später im Game Boy Color - Remake überarbeitet (aka zensiert).
      Richtig aber es wurde eben nur in den westlichen Übersetzungen der DX-Versionen geändert. In der japanischen Version kann man auch in Farbe weiterhin das Bikini-Oberteil suchen. (Es ist übrigens rot. ^^)
    • Nun, ich weiß nicht genau, was ich von dem Remake halten soll. Mit LA habe ich so viele Kindheitserinnerungen, schöne wie Marins Gesang und das Ende, aber auch frustrierte, wie stundenlanges Herumirren im letzten Dungeon (aber naja, mit 7 verirrt man sich eben leicht, trotz vor einem liegender Lösung xD)
      Die Grafik ist mir eigentlich schnuppe, obwohl sie eigentlich ganz nett ist. Aber nur deswegen kein wirklicher Kaufgrund, da für mich mehr zählt als dass es schön aussieht. Es muss schon ein wenig mehr dran gemacht werden. Vielleicht ein veränderbarer Schwierigkeitsgrad oder neue komplexe Dungeons.
      Alles, was schief gehen kann, wird schief gehen.
    • Wir haben ja noch nicht viel gesehen aber das was wir gesehen haben, war meistens 1 zu 1 aus LA übernommen. Selbst die Anzahl von Bäumen und Steinen ist oft identisch. Aber es wäre natürlich trotzdem möglich, dass zusätzlich neue Inhalte hinzugefügt werden. Schließlich hatte man ja schon in der DX-Version neues hinzugefügt, also vielleicht setzt man das ja fort.

      Wie ich schon in dem anderen Thread dazu gesagt hatte (Warum gibt es überhaupt zwei verschiedene Threads zu LA Switch?) gab es schon vor einem Jahr Gerüchte zu einem LA-inspirierten Spiel, das verschoben wurde um es "offener" zu gestalten, in Richtung von BotW. Könnte ja sein, dass da was dran war und LA doch deutlich verändert wurde. Wobei natürlich "offener" eventuell nur auf die Spielmechanik bezogen sein könnte, also z.B. die Anzahl von Gegenständen, die gleichzeitig ausgerüstet werden können oder sowas.

      Aber man muss natürlich auch bedenken, dass Nintendo das Spiel wohl nicht für diejenigen neu auflegt, die schon das Original gespielt haben, sondern in erster Linie für eine neue Generation von Spielern. Und dafür braucht man natürlich nicht unbedingt neuen Inhalte, sondern nur eine Modernisierung von Grafik und Spielmechanik.
    • wcf.user.avatar.alt

      Bento schrieb:

      (Warum gibt es überhaupt zwei verschiedene Threads zu LA Switch?)
      Das ist hier das Newsthema für die News auf der Hauptseite, wo du diese eben kommentieren kannst. Den anderen Thread hatte ich im normalen Zelda-Diskussionsbereich aufgemacht, bevor es die News gab. Auf deine andere Frage habe ich dir dort auch geantwortet.
    • @Bento
      Genau. Ich kam leider nicht früher dazu, die News zu erstellen (da sich die Hauptseite momentan im Umbau befindet, ist das etwas hakelig), sie sollte allerdings nicht fehlen, weshalb ich sie nachgereicht habe. Allerdings finde ich es nicht verkehrt, zusätzlich das andere Thema zu haben, weil man dort jederzeit wieder schreiben kann, während News nicht unbedingt langlebig sind und es seltsam ist, sie irgendwann später herauszukramen (auch wenn es zunächst irritierend sein kann, das doppelt zu haben - man kann aber gerne von Anfang an das andere Thema nutzen). :3

      Der Vollständigkeit wegen hier noch ein interessanter und in meinen Augen durchaus passender Vergleich, auf den ich gestoßen bin: Die puppenhafte Optik erinnert nämlich etwas an diese alte Werbung zu dem originalen LA, die damals in Japan gezeigt worden ist; die Werbung soll wiederum an eine alte, japanische Kindersendung angelehnt gewesen sein.

      »Zeit entschwindet, Menschen scheiden ...
      In ewig wie des Wassers Fluss ...
      Zu königlichem Streben reift des Kindes Mut ...
      Junger Liebe Knospen erblühen groß und stark ...«

      – Shiek in »The Legend of Zelda: Ocarina of Time«
    • Ich als großer Zelda Links Awakening Fan, habe mich riesig gefreut das ein endlich ein Remake angekündigt wurde. Ich muss auch sagen das ich die letzten Jahre immer gehofft habe das bei der E3 oder bei einer Nintendo Direkt, schon was Angekündigt werden würde. Und nun kommt eins für die Switch. Ich muss auch sagen das dieser Spielzeug look mir sehr zusagt. Ebenfalls bin ich gespannt was sie alles so an den Game verändert haben.

      Alles im allen kann ich es kaum erwarten mehr vom Spiel zusehen.