Eure Lieblings Genre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Lieblings Genre

      Njo, dann fange ich mal an.

      Da ich seit guten zehn oder mehr Jährchen sogar Videospiel Freak bin und durch die Jahre viele Titel und viele Konsolegenarationen kommen und gehen sah, haben dennoch einige Sachen dazu beigetragen, dass meine vorliebe heute so ist, wie sie ist...



      Rollenspiele: Damals...mein erstes Rollenspiel war auf dem SNES zu den Neunzigern Capcom's "Breath of Fire" Serie....njo der erste Teil nich so, aber der zweite hatte mich vollkommen entzückt...Danach hatte ich noch die Gelegenheit viele wunderbare kreationen aus verschiedenem Hause zu zocken, wie Square's "Chrono Trigger", "Mystic Quest", "Final Fantasy V/VI", "Secret of Mana 2", "Seiken Densetsu 3", "Terranigma", "Illusion of Gaia", Taito's "Lufa: Rise of the Sinistrals /and the Fortress of Doom "...aber auch Sega's "Phantasy Star" Serie war ausschlaggeben dafür, dass ich nach wie vor noch heute von Rollenspielen fasziniert bin, die eine gute Story, glaubwürdige/witzige Charaktere besitzen und eine angemessene Soundkkulisse sowie angenehmes Gameplay; sprich gut ausgewogenen Schwierigkeitsgrad besitzen...

      __

      Beat em Ups: Hmm, eigentlich auch seit seeligen SNES Zeiten, wo die "Street Fighter" Reihe so gross im kommen war, aber mit der Zeit...dann aufm Dreamcast meine einzig wahre Bemu Liebe entdeckt...."Soul Edge"(heisst hier Soul Calibur" und "Virtua Fighter 3tb"....so zwischendrin immer wieder auch andere genrevertreter gespielt wie SNK's "King of Fighters", "Samurai Showdown" ect..Reihe...ja die waren in den Neunzigern die absouluten Renner für mich und sind es heute noch trotz 2D Bemus..



      und sonst noch hin und wieder ein bisschen Survial-Horror a lá Resident Evil oder ein gutes Action-Adventure a lá Metal Gear Solid(dieses Game ist einfach das beste, was ich je gesehen habe....Naja zumindest in dem Sektor..weil normalerweise mag ich keine Sachen wo Waffen und so vorkommen und ich Dussel war so fasziniert von der Serie, dass ich gleich alle drei neuen Teile ausgespielt habe ^_^")



      So und nun seit ihr dran...bin mal gespannt wo eure Genrevorlieben liegen...
    • Gutes Thema!



      I. Rollenspiele (Oberbegriff):



      1. Rundenbasierende Rollenspiele:

      Aus dieser Kategorie spiele ich sehr gerne Pokemon & Final Fantasy.

      Mit Pokemon hat es damals angefangen. Rote Edition auf meinem lilanen GameBoy Color, welchen ich

      heute noch besitze. Es war damals ein so tolles Spiel und als die 2. Generation der Pokemon-Spiele kam kaufte ich mir natürlich auch wieder direkt die Goldene Edition, welche bis heute mein Lieblings-Pokemon-Spiel und gleichzeitig auch neben The Legend of Zelda - Link´s Awakening DX, mein Lieblings-GBC-Spiel ist (und bleibt).

      Zu damaligem Zeitpunkt interessierte ich mich noch nicht so sehr für andere rundenbasierende Rollenspiele (dachte damals Zelda sei komplett mit Pokemon zu vergleichen, da beides in der Vogelperspektive ist.). Das Interesse für Final Fantasy kam dann erst vor ca. zwei Jahren. Wie weiß ich jedoch nicht mehr. Mein Lieblings-Final Fantasy ist Final Fantasy IV und Final Fantasy VII. Beides besitze ich leider nur auf dem PC, da ich keine PlayStation habe, jedoch habe ich mir diesen Monat einen GameBoy Micro gekauft mit Final Fantasy I & II Dawn of Souls und in den nächsten Tagen werde ich mir dazu noch Final Fantasy IV Advance holen. Ganz gespannt warte ich jedoch schon auf Final Fantasy VI Advance, welches ja als der beste Teil der NES/SNES-Teile gilt. Boah, darauf freu ich mich schon tierisch :)

      Ein weiteres Spiel dass ich eine Zeit lang gespielt (jedoch nicht durchgespielt) habe war Grandia II für den PC. Ebenfalls ein tolles Spiel.



      2. Action-Adventures

      Zu den Action-Adventures, welche ich ebenfalls zu dem Oberbegriff Rollenspiele hinzuzähle waren hauptsächlich die The Legend of Zelda-Reihe und die Diablo-Reihe meine Favoriten. The Legend of Zelda - Link´s Awakening DX ist eins meiner beiden Lieblings-GameBoy-Color-Spiele und damals auch mein erstes. A Link to the Past hatte ich vorher immer bei einem Freund gespielt und es war einfach klasse. Nach Ocarina of Time verlor ich einige zeitlang das Interesse an dieser Reihe, welches ich mittlerweile wieder gefunden habe. Dennoch nehmen ALttP, LA DX und OoT eine besondere Stelle für mich ein.

      Diablo I hatte ich damals als Vollversion in der GameStar erhalten und war direkt süchtig nach dem Spiel, kurz darauf kaufte ich mir Diablo II (ca. 5 Monate nach Release) und dann auch das AddOn Lord of Destruction (ebenfalls bei release, sogar ein tag vorher, :D ). Diablo I kaufte ich mir zusammen mit dem AddOn Hellfire auch noch einmal Original. Beide Spiele habe ich bis vor kurzem insg. 5-6 Jahre lang (mit einigen Pausen) gespielt. Einfach genial! Die besten Computer-Spiele aller Zeiten!

      Ansonsten habe ich eine Zeitlang auch noch Deus Ex I sehr gerne gespielt, auf jeden fall ein Klasse-Game!!!!

      Erwähnen muss ich ansonsten auch noch unbedingt Terranigma, welches ich mir für das SuperNintendo kaufte, kurz bevor der SuperNintendo von der Bildfläche verschwand. Das Spiel war genial und ich habe es monatelang sehr gerne gespielt :)

      Zu guter letzt erwähne ich noch das tolle Final Fantasy - Crystal Chronicles, welches ich mir für den GameCube geholt hatte und auch sehr gerne gespielt, leider jedoch nicht durchgespielt, habe.



      (Nachtrag: Die Diablo-Reihe und FF-CC sind auch bekannt unter dem Begriff Hack-N-Slay-Spiele, jedoch zähle ich dieses Untergenre wiederum zu dem Untergenre Action-Adventures hinzu, Deus Ex ist eine Mischung aus Rollenspiel (auch eher Richtung Hack-N-Slay) und Shooter, somit Shooter-RPG, am besten jedoch zu vergleichen mit Diablo, deswegen auch in einer Kategorie, Terranigma wiederum ist eine Mischung aus Zelda und FF-CC, aufgrund des Hack-N-Slay Systems und des Level-up-Systems.)



      3. Adventures

      Zu guter letzt möchte ich noch die reinen Adventures erwähnen, speziell die Point-N-Click-Adventures wie die Monkey Island und die Indiana Jones-Reihe.

      Monkey Island I und II sind ebenfalls zwei Spiele, die für immer in meinen All-Time-Top-10-Videogames erscheinen würden. Ich habe diese Spiele gespielt bevor ich überhaupt einen normalen GameBoy besaß. Einfach nur Klasse! Ebenfalls der 3. Teil, welcher jedoch nicht an die ersten Beiden rankam. Den Vierten Teil habe ich nur ganz kurz angespielt, aber war auch nicht wirklich was für mich. Indiana Jones and the Fate of Atlantis ist ebenfalls eins meiner Lieblings-Adventures, einfach nur ein Klassiker! Auch erwähnen muss ich Loom!!! Genial!!!



      -----------------------------------------------



      II. Shooter



      Hierzu gibt es nicht viel zu sagen. Ich war nie ein großer Shooter-Spieler, jedoch mag ich sehr gerne Quake 3 (Quake 1 war auch cool!!! 2 gefiel mir net so und 4 ebenfalls net) und Return to Castle Wolfenstein - Enemy Territory, ebenfalls ein tolles Spiel mit weitaus mehr Strategie-Playing als Counterstrike (welches vor vielen Jahren auch seine Vorzüge hatte und gerne gespielt wurde in meinem Freundeskreis und auf meinem eigenen Computer, mittlerweile jedoch out).



      ----------------------------------------------



      III. Jump N Run



      Auch hier gibt es nicht viel zu sagen. Jump N Run-Games sind Klassiker, genau wie Adventures. Super Mario, Donkey Kong, einfach tolle Spiele!! Super Mario Land für den GameBoy war auch mein 1. Nintendo-Spiel, geschweige denn mein 1. Konsolen-Spiel!!!



      -----------------------------------------------



      Mit Sport, Strategie (WarCraft 2; 3 und StarCraft sind hier große Ausnahmen!!! (Vor vielen vielen Jahren auch noch Caesar II) und anderen Genres kann ich sogut wie nix anfangen. Beat-Em-Ups gefallen mir noch gut, Street Fighter istn Klassiker und Soul Calibur 2 spiele ich sehr gerne aufm Cube.
      Top 5 Nintendo

      1. Final Fantasy VI Advance
      2. Pokemon - Goldene Edition
      3. The Legend of Zelda - Link's Awakening DX
      4. Terranigma
      5. The Legend of Zelda - Twilight Princess

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cithion ()

    • Hm OK, also meine Lieblingsgenres will ich hier dann auch mal niederschreiben. *g*



      Erstmal Rollenspiele.

      Angefangen hats bei mir mit Terranigma auf dem SNES, an welches ich mich aber traurigerweise kaum noch erinnern kann, da ich damals noch etwas jünger, war zu SNES Zeiten. O.O Naja, ich weiß jedenfalls noch, dass es mir sehr viel Spaß gemacht hat. xD

      Auch Lufia hatte ich damals kurze Zeit mal ausgeliehen, aber fragt mich bitte nicht, wodrum es in diesem Spiel überhaupt ging... ^^" Naja ich erinnere mich eigentlich nur noch an die SNES-Spiele, die ich heute noch habe und auch länger gespielt habe. xD

      Später gings bei mir in eine Rollenspielflaute, da ich auch eine Zeit lang kaum Videospiele gespielt habe. das einzige RPG aus dieser Zeit, das ich gespielt habe war Paper Mario fürs N64. Tja, ich weiß traurig aber wahr. (ist es nicht auf das Spiel bezogen, des ist super ^^) Weiter ging es bei mir erst mit dem GB, der ja einiges an RPG zu bieten hatte: Pokémon auf dem Ur-GB, dann später Golden Sun auf dem GBA (und natürlich dessen Nachfolger)

      Mit dem GBA habe ich dann mein Fable für SRPGs, also Strategie-Rollenspiele entdeckt. Ob, Final Fantasy Tactics oder die Fire Emblem-Reihe, ich liebe alles davon. :)

      Später haben mir dann die GBA Remakes von FF1&2 und 4 die Möglichkeit gegeben auch diese Spiele zu spielen. :)

      Auf dem GCN ging's bei mir dann weiter, sowohl mit SRPGs (Fire Emblem: PoR), als auch mit "normalen" RPGs (PM2, ToS)

      Hmm... Naja ein weiterer Favorit sind Action-Adventures, allerdings kann ich hier nur Zelda als Beispiel anführen. rofl

      Ansonsten bin ich auch eigentlich immer zu haben für: 2D-Jump'n'Runs, Musikspiele und Partygames aller Art. :)
    • 1. Wie alle hier Rollenspiele



      Allerdings bei weitem nicht alle. Final Fantasy ist eigentlich gar nicht mein Fall, ich steh nicht so auf das Gewürfle bei Kämpfen und so. Allerdings ist bei FF (und bei vielen anderen JapanoRPGs) die Story dermaßen geil, dass ich es einfach spielen muss.

      Pokémon hat mir vom Spielprinzip daher auch nie gefallen, obwohl ich mich wohl auch an den Viechern gestört habe. rofl

      Was aber zum Beispiel noch sehr geil ist, ist die Lufia-Reihe, vor allem Teil 2 (der mit Maxim, Gades und der fliegenden Insel). Das war so ziemlich das erste Rollenspiel, das ich gezockt habe und ich kam einfach nicht davon weg. Ähnlich wars bei Chrono Trigger, da gefiel mir die Story sogar noch mehr, aber leider war der Rest eher nur durchschnittlich.

      Ansonsten find ich von den Japanos noch Golden Sun sehr geil.

      Nun und dann gibts da ja noch die europäischen RPGs, wie z.B. die Elder Scrolls-Reihe oder Gothic.

      Elder Scrolls (Daggerfall, Morrowind und Oblivion, Arena hab ich nie gespielt) ist wohl mein absoluter Liebling in Sachen EuroRPG vor allem Oblivion, einfach nur weil man alle Freiheiten der Welt hat.

      Mit Gothic dagegen konnt ich mich nie anfreunden.



      2. Action-Adventures

      Natürlich Zelda. Nichts geht über Zelda. Ansonsten noch sehr gerne Tomb Raider, vor allem Teil 2, der wohl schwerste, aber auch großartigste Tomb Raider überhaupt, und Legends. Im Moment arbeiten sie ja an einer Neuauflage des ersten Teils mit der Legends-Engine, da bin ich schon drauf gespannt, ich hoffe, dass sie wenigstens den zweiten Teil auch neu auflegen, das wäre echt das geilste.

      Ansonsten noch Indiana Jones, aber eher Mittelmaß. Und Pitfall Harry, sone Art Ersatz-Indiana, obwohl das wohl eher schon unter Jump'n'Run geht.



      3. Shooter



      Tja ist eigentlich klar oder. Halt Ego-Shooter wie Far Cry, Doom(3), Return to Castle Wolfenstein, Turok 2 sowas halt. Aber auch 3rd-Person-Shooter wie etwa Hitman oder Max Payne, bei welchem mich vor allem diese geniale Story und Athmosphäre beeindruckt, ich liebe diesen Film-Noir-Stil.

      Ansonsten noch Multiplayer-Shooter z.B. Quake 3: Arena, Unreal Tournament Battlefield 2 bzw. 2142 und natürlich Counterstrike 1.6.



      Tja ansonsten. Wenns aus anderen Genres gute Spiele gibt, dann spiel ich die auch, z.B. Super Mario (J'n'R), Need For Speed (Rennspiel), Pro Evo Soccer (Sport) oder Fahrenheit (Adventure).
    • Jaaaaa - stümmt Lufia war geil, genau so wie Golden Sun - beides wohl mit die besten RPG´s!

      Allerdings kann ich mit Gothic & Elder Scrolls nichts anfangen. (mein Bruder hat alle Gothic-Teile studiert) Zzz



      Das nix über Zelda geht is klar! :)

      Hab auch mal 2 jahre aktiv Counter Strike 1.6 gespielt ~ wenn man es richtig spielt mit Clan, Liga etc... is amn echt jeden Tag dabei un versucht zu trainieren und sich zu verbessern ~ meiner Meinung nach das beste PC-Spiel mit Diablo II Lod!!! :]



      PS: Allerdings nimmt CS vieeel zu vieeel Zeit in Anspruch. (wenn man´s richtig zockt)
      Jessica Alba

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thaiT ()

    • Ja hab auch Aktiv gespielt (auch innem Clan), aber es nimmt halt wirklich zuviel Zeit in Anspruch, ich mein ich hab auch noch RL. Aber ab und zu zock ichs halt noch gerne, zumal ich da nen Stammserver hab, wo ich wirklich alle kenne und wir denn halt mehr quatschen und nebenbei zocken^^



      An Diablo komm ich einfach nicht ran, genauso wenig an Sacred oder Titan Quest. Dieses Hack'n'Slay aus der Isoperspektive ist nicht mein Fall
      Knorke ist dreimal so dufte wie schnafte
    • die besten spiele sind Phantasy Star Online ( episode Iund II hab ich durch) will aber noch die anderen zocken ansonsten wären da noch skies of acardia naturlich alle zelda games tales of synphonia bhei den spielen stimmt einfach alles sie dauern lange machen spas und die grafik ist toll besonders bei ToS und PSO
      HE IS BACK




    • Rollenspiele:



      Am besten finde ich Pokemon Final Fantasy und die Gothic Reihe.



      Kenn jemand die Gothic Reihe?

      Also es ist auf jeden Fall eines der besten ollenspiele die ich je gespielt habe.Wenn ihr auf Mittelalter steht solltet ihr es euch kaufen.

      Die ersten beiden Teile gibt es schon für 10 Euro.



      Horror:

      Meine Lieblings Horror Games sind die Resident Evil teile.

      Was soll ich noch dazu sagen.

      Einfach geil.^^



      shooter:

      hmmmmmmmm ja........... shooter eigentlich alle möglichen.^^
      Nur wer die Schmerzen der Niederlage kennt,kann Freudentränen über seinen Sieg vergießen.
      Und wer seinen Blick vom Tod abwendent,der wird auch das Leben nicht sehen.Glück ist,wenn man dankbar sein kann für das,was man hier und heute hat.

      Es scheint leicht zu sein-aber es ist schwer ;
      es scheint schwer zu sein -aber es ist leicht.
    • 1. Rollenspiele

      Bei mir hat es auch mit Pokemon auf dem allerersten Gameboy in Grau angefangen :D. Mittlerweile bin ich ein großer Final Fantasy und The Elder Scrolls: Oblivion Fan.



      2. Action Adventures/Action Games

      Mein erstes Action Adventure war das allererste LEgend of Zelda (auch für meinen grauen Gameboy^^). Jetzt bin ich ein riesiger Fan von Devil MAy Cry, Prince Of Persia, Metroid Prime (sehe ich mehr als Action Adventure als denn ein Ego Shooter) und natürlich The Legend of Zelda.



      3. Ego Shooter

      Ein ego Shooter ist manchmal auch ned zu verachten. Mir gehts dabei allerdings nicht um töten töten töten sondern um eine vernünftige Story und einen Sinn und Zweck warum ich das jetzt mache. Von daher zocke ich sehr gerne Bioshock :D.



      MFG

      Windy
      -U2 Rulez :D
      Looks like this´s gonna be one hell of a PARTY!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Windwhisper ()

    • 1. Simualtion

      So wie Harvest Moon oder Sims find ich klasse Spiele und machen auch viel Spaß.



      2.Rollenspiele

      Sowie Online Rollenspiele, so als auch FF oder Tales of.... Serie sind gelungene und für mich die Top Rollenspiele. Mein erstes war auch Pokemon :xugly:



      3. Ego Shooter

      Naja die spiel ich erst seit kurzem und dann auch nur wenige. Bei einem Ego Shooter ist für mich wichtig, dass es mehr um die einzelenen Kämpfer geht und nicht so wie bei anderen Sielen (Battlefield) wo viel mit Fahrzeugen gemacht wird.



      4. Echtzeit Strategie Spiele

      Ja für mich nach den oben aufgezeählten Geren das beste. Es geht doch ncihts über C&C oder Age of Empires.
      Listen to the voices of the childern of the stars
      [status=20]Hymmnos & Fonons [/status]
    • I. Echtzeit- und Rundenstrategie (Wieso zur Hölle mag das keiner hier?)

      Mein erstes war Starcraft, soooo geil. Dann kam Heroes III und später Warcraft II.

      Noch später kam dann Heroes IV und dann mein absoulutes Lieblingsspiel (Sogar knapp vor Zelda :P )

      Warcraft III. Einfach unerreicht. Grafik mag altern. Genial bleibt Genial.



      II. (Action)RPGs

      Natürlich Zelda. Welch Überraschung.

      Und Pokemon. Hab die Rote Edition, ist verdammt lange her.

      Gerne spiele ich auch Legacy of Kain: Soul Reaver. Einfach klasse. Zwar öden die Kämpfe irgendwann an, aber es ist trotzdem Genial.



      III. Shooter

      Keine Egoshooter oder so. Eher Weltraumshooter wie z.b. Star Wars: Rouge Squadron (Alle drei Teile schon gespielt)



      Tja das wars dann.
    • Rollenspiele sind meist sehr lange motivierend. Action - Adventures a la Zelda sind natürlich immer gut. Jump'n'Runs finde ich auch sehr gut! Eigentlich spiele ich fast alles außer Sportspiele. Wobei ich auch hier differenzieren muss: Mario - Sport - Spiele sollen ja meist lustig sein und nicht sehr realistisch. Deshalb spiele ich ab und zu auch mal Sportspiele. Ach, und was ich hasse, sind Ego-Shooter. Bei denen erkenne ich meistens keinen Sinn ...
    • ich bin iwie voll der anti-ZEler :ugly:

      bei mir sind Rollenspiele nicht dabei ^^

      auch action-adventures mag ich nur zelda, sonst nix ^^



      aaaaalso:



      -Shooter



      Perfect Dark auf dem n64. göttlich. der inbegriff des videospielens. *rare anhimmel*

      aber ich zock auch call of duty gerne ^^



      -Rennspiele

      joar, für ne partie rennspiele bin ich immer zu haben. kurzweilig, spaßig und manchmal auch echt fesselnd.



      - Snowboard und Skateboard Spiele

      ganz klar. der Veteran kennt natürlich das alte 1080° aufm n64. ziemlich witzig. dennoch bleibt ssx (alle teile) das genialste snowboard spiel ever. ach und tony hawk zock ich zwar nicht so oft, is aber dennoch lustig.



      - Sonstiges



      Wario Ware, Resi 4 (ich weiß, is action aber das ist auch des einzige actionspiel, des i mag), zelda, mysims (??? höchstwahrscheinlich, denn ich geh jetzt zum ersten mal mysims zocken. cya!)
    • Hey Hey Hey



      Mal schaun du,



      I. Stealth Games:



      Ich bin ein totaler fernatiker dieser Games, es hat mit 11 Jahren mit Dark Projekt "Der Meisterdieb" angefangen, so eine Art von Game war etwas ganz neues für mich. Natürlich hat das auch am Anfang so ausgesehen das ich immer entdeckt wurde etc. Danach bekam ich ein Spiel an das ich rein rein Zufällig gekommen bin, Tenchu. Hatte zwar weniger mit realistik zu tun aber das Edo mit tollen Stealth Attacken und hinterlistigen Manövern... das war damals die Nummer eins. Bis dahin hatte ich schon Tenchu 2,3,4 und Dark Projekt 1,2,3. Wie es der Zufall wollte bin ich dann auf Splinter Cell Chaos Theory gestoßen, das war relativ neu, die Genre hat einen weiteren großen Schritt gemacht mit Lichteffekten, Lärmeffekten und Schatten/Dunkelheit, grandios. Von daher, ich bin eher der Typ der sich gerne Zeit lässt seine Umgebung zu erkunden und die Pfade des gegners zu studieren, bis man halt einen Weg gefunden hat ihn zu umgehen, erdrosseln oder töten. (Wobei ich das letzte schon gar nicht mehr tue.) Mit der Dunkelheit verschmelzen und lautlos agieren, das ist es was ich wirklich daran schätze. Ich werd mich demnächst auch mal wegen Assassines Creed und Splinter Cell Double Agent umschaun.



      II. Rollenspiele:



      Wie fast jeder hier spiele ich ziemlich gerne Rollenspiele, besonders wenn sie ein großen Ausmaß an Freiheit haben und keinen steifen Pfad dem man folgen muss. Nebenaufgaben sind für mich ein Muss, geheime Dungeons, Waffen, Rüstungen fachen den Spielspaß wieder auf. Oblivion hat mich da sehr sehr positiv überrascht, es hat bewiesen das Rollenspiele keinen Entgegner brauchen die sowieso nie was taugen. Ein anderes Spiel ist Final Fantasy VII, gerade wegen der guten geschichte und einem Kampfsystem mit dem man sich allmächtig machen konnte.



      III. Shooter



      Jo, und die dritte Kathegorie sind Shooter, ob Team, blutrüstige, unrealistische oder total sinnlose. Wenn man mal wieder abwechslung braucht und nicht immer langsam vorangehen will metzelt man sich doch gerade mit einer dicken wumme viel Munition und eine gehörige Portion Spaß durch Monsterhorden oder Soldaten etc. Aber auch reale Shooter sind spitzenklasse, wenn die Atmo und die realistig stimmt können manche Shooter einen echt vom Hocker hauen.


      Die Kritik hat die imaginären Blumen an der Kette zerpflückt, nicht damit der Mensch die phantasielose, trostlose Kette trage, sondern damit er die Kette abwerfe und die lebendige Blume breche.
      Karl Marx
    • Rollenspiele:



      z.B Dragon Quest, Final Fantasy, Dark Chronicle, Blue Dragon, Kingdom Hearts etc.



      Action Adventures:



      vor allem die Zelda Reihe, Beyond Good & Evil,



      und 3D Jump n Runs



      z.B Super Mario 64, Banjo Kazooie, Conkers Bad Fur Day.
    • Original von dead
      Kenn jemand die Gothic Reihe?

      Also es ist auf jeden Fall eines der besten ollenspiele die ich je gespielt habe.Wenn ihr auf Mittelalter steht solltet ihr es euch kaufen.

      genau, Gothic 1-3 sind einfach unschlagbar :D

      mein Lieblings-Genre sind:

      1. RPGs
      Ich liebe RPGs wegen der teilweise schier unendlichen Freiheit. Ich kann nicht einem vorgegebenen Pfad folgen, ich muss meinen eigenen Weg finden. Auch haben RPGs mitunter sehr schön erzählte Stories, die sogar Bücher übertreffen können. Weiter gefällt mir der Fantasy-Touch und das Setting, in denen die meisten dieser Spiele spielen. Wenn ein Spiel im Mittelalter spielt, bin ich Feuer und Flamme. Und wenn es noch mysteriöse Vorkommnisse hat (à la altes und ausgestorbenes Volk, das dafür aber technologisch weit vor ihrer Zeit war), dann nennt mich Mr. Fireball! :D
      Lieblingsspiele: Gothic 1-3, Morrowind, Final Fantasy VII, KotOR 1+2, WoW BC (um nur mal die besten zu nennen)

      2. Action Adventures
      Da finde ich die Action, die tollen und unterschiedlichen Kämpfe und das Setting, welches meist in einer Fantasiewelt oder in der Vergangenheit spielt, unglaublich toll. Action Adventures sind für mich wie Ego-Shooter, welche in einer Fantasiewelt spielen, nur hat es da noch kein Pistole, Gewehr und HGs gegeben, sondern Schwert, Bogen, Bomben und Magie. ;)
      Lieblingsspiele: Zelda Reihe, Dark Messiah, God of War 1+2, Diablo 2 etcetera

      aus meiner Sicht kann man auch Ego-Shooter mit RPG-Elementen in diese Kategorie einteilen, also wie:
      Resident Evil 4, System Shock 2, Bioshock, Deus Ex 1+2

      I'm loving it! :D

      3. Jump'N'Runs
      Conker's Bad Fur Day: Sehr witziges Jump'N'Run um ein nerviges, fluchendes, immer geiles und geldgieriges Eichhörnchen. Die Gegner und Schauplätze sind so unterschiedlich und lustig, dass man auch aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades immer weiter machen muss. Vor allem gefallen mir die Parodien auf diverse Film. 8)
      Donkey Kong Country 1-3: Ach was habe ich dieses Spiel geliebt (v.a. DKC 3). Unterschiedliche, aber fordernde Levels, coole Verwandlungen in die Tiere, relativ frei begehbare Welt und coole Musik.
      usw.

      Gruss Yeto
      Sig was created by Navi 88

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yeto ()

    • Gleich zu Beginn möchte ich anmerken, dass ich keinerlei Lieblings-Genre habe, oder ein bestimmtes bevorzuge.
      Games die mir gefallen (ob jetzt Reihen oder Einzel-/Mehrteiler), werden gespielt. Unabhängig welchem Genre sie angehören.

      Wenn ich so mein Regal überfliege und an die ganzen Games in Kartons und dem Keller denke die noch keinen Platz haben, würde ich schätzen, dass RPG Games am häufigsten vertreten sind.
      Gefolgt von Jump 'n' Run und Strategiespielen nebst Shooter.

      Doch finde ich auch an Shoot 'em up (Scrolling Games wie M.U.S.H.A. oder Gradius) großen Gefallen, obwohl ich davon weit weniger besitze, als von anderen Genren.
      Partyspiele wie die Mario Party Reihe machen auch immer wieder Spaß oder auch Rennspiele wie Mario Kart.


      Nur weil ich von einem bestimmten Genre viele (oder am meisten) Spiele besitze, heißt das bei mir nicht, dass ich dieses Genre auch absolut toll/geil/super/bevorzuge (finde).

      Ob ich tatsächlich ein Lieblings-Genre habe, weiß ich nicht einmal - weil mir wie gesagt das Genre nicht wichtig ist, sondern die Reihe selbst. Sieht diese interessant aus, egal welches Genre sie hat, wird sie gespielt. Ob das jetzt ne Rennspiel oder Sportspiel, meinetwegen auch ne Adventure ist, ist mir Jacke wie Hose.
      Ganon Mandrag

      From the burning earth, under the ruins of happiness and family, she would be born. The hatchling.