Die Känguru-Bücher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Känguru-Bücher



      Da der Thalia momentan vollgepflastert mit den Büchern ist dachte ich mir, dass es der richtige Moment ist einen Thread darüber zu eröffnen.

      Worum gehts?
      Selbst beschreibt der Autor es so: Marc-Uwe Kling sing Lieder und erzählt Geschichten. Sein Geschäftsmodell ist es, kapitalismuskritische Bücher zu schreiben, die sich total gut verkaufen.

      Der Autor Marc-Uwe Kling lebt mit einem sprechenden Känguru zusammen. Dieses war früher beim Vietcong, ist total großer Fan von Nirvana, abhängig von Schnapspralinen und ein totaler Schnorrer.
      Die Bücher haben eine große überragende Handlung und bestehen gleichzeitig aus vielen kleinen Episoden. Wie das Zitat es schon beschreibt sind sie aus einer kapitalismuskritischen Sicht geschrieben, das ganze gepaart mit viel Humor, Zynismus und Popkultur- sowie Kultur- und Geschichtsanspielungen. Hier eine Kostprobe von einem seiner Live-Auftritte.

      Wenn mir die Bücher nicht gefallen würden, würde ich ja keinen Thread darüber machen, doch wie seht ihr es?

      Kennt ihr die Bücher? Habt ihr sie gelesen? Werdet ihr sie lesen?

      In my time we didn't depend on hi-tech gadgets like you do, we didn't need a mechanical washing unit to wash our clothes, we just used a washing machine. [Philip J. Fry]
    • Gelesen habe ich es noch nicht, aber jetzt habe ich es zumindest schon mal vor. Kapitalismuskritik, okay, mag vielleicht ein bisschen abgedroschen sein, aber ich will mir lieber selbst ein Bild von den Büchern machen.
      Allein die Beschreibung des Känguruhs ist schon viel zu wtf, um die Bücher zu ignorieren.

      Danke für die Info, ich werde berichten, wenn ich mir das angesehen habe.
      Kommen wir wieder zu Eierkuchööön...
    • KÄNGURUUUUUUUUUUUUUU *_____________*

      Ich hab zuerst die Hörspiele, also einfach aufgenommene Lesungen von Marc Uwe Selbst gehört, und zu meinem Geburtstag das 3. Buch geschenkt bekommen. Auch hier hab ich aber das Hörspiel.

      Ich muss sagen, dass, wie ja das ja oft so ist, mir der erste Teil schon am besten gefällt. Später hat man Abschnittweise den Eindruck, es ist etwas aus den Fingern gesaugt, und der dritte Band, also die Offenbarung, besteht fast komplett aus running-gags. Wobei ich das okay find.

      Ich bin einfach absoluter Fan
      Spoiler anzeigen
      Hab mir sogar die Nichtwitzig/Witzig Stempel gekauft

      und hab mittlerweile alle in meinem Umkreis, die noch nicht infiziert waren damit angesteckt. Egal ob in der Schule, in der Freizeit, ständig fallen Känguru-Zitate. Nächte, in denen man laut SCHEISSVEREIN rufend durch die Straßen gelaufen ist, korrigirte graffities und immer, wenn jemand "sinn machen" sagt, muss man ihn berichtigen.
      Wie gesagt, ich liebe die Bücher einfach. So viel Humor, Gesellschafts- und Kapitalismuskritik...
      Es fällt einem praktisch zu jeder Gelegenheit ein passendes Zitat ein. Ich hätte es sogar (leider nur) fast geschafft, zu einer Lesung zu gehen...
      Wenn du fällst, vergiss zwei Dinge nicht:
      Wer dich gestoßen hat
      Und wer dich nicht festgehalten hat

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maya-Bo ()