Navigation Header
Zelda Europe Forum
Zelda Europe
ZE Galerie
RPG Chronicles
Zelda Wiki
Registrierung
Mitgliederliste
Suche
Kalender
Teammitglieder
Regeln
FAQ
RPG Karte
ZELDA EUROPE Forum » The Legend of Zelda » Zelda - Nintendo 64 » Ocarina of Time » Sterbender Soldat in Hyrule-Stadt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sterbender Soldat in Hyrule-Stadt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Audi~ Audi~ ist männlich
Bierbruder


images/avatars/avatar-9013.jpg

Letzte Aktivität: 01.02.2014
Beiträge: 808
Sterbender Soldat in Hyrule-Stadt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kennt ihr den sterbenden Soldaten, welchen man im Spielverlauf zwischen dem 3. Tempel und der Rückkehr zur Zitadelle in den Gassen von Hyrule Stadt antreffen kann? Ich frage mich seit jeher, was es damit auf sich hat. Warum hat Nintendo diese kleine versteckte Sache mit in das Spiel integriert? War es einfach nur ein random Gag oder steckt mehr dahinter?

Meinungen?


Oo
 19.01.2012 01:12
Audi~ ist offline Homepage von Audi~ Beiträge von Audi~ suchen Nehmen Sie Audi~ in Ihre Freundesliste auf
Martikhoras Martikhoras ist männlich
Mardxr


images/avatars/avatar-8428.jpg

Letzte Aktivität: 01.04.2014
Beiträge: 677
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke, das sollte dem Ganzen auf jeden Fall mehr Ernst verleihen. Man sieht im Endeffekt ja nichts vom Überfall auf Hyrule-Stadt und ein sterbender Soldat, der völlig allein in einer Seitengasse auf sein Ende wartet zeigt einfach noch viel stärker, wie wenig die Stadtbewohner eigentlich wirklich mitbekommen haben.
Außerdem trennt sich hier die Spreu vom Weizen. Zum einen schaut sowieso kaum jemand öfter als 1 mal in die Seitengasse und zum anderen ist der Tote da ganz gut vorm Jugendschutz versteckt. lol
Als Kind dachte ich damals, der sei einfach nur ohnmächtig, als ich das dann vor gut 5 Jahren wieder gesehen hab, is mir doch irgendwie anders geworden. Weils einfach überhaupt nicht ins Spiel passt, weil man ja doch nie den Tod von Menschen miterlebt.


 19.01.2012 01:42
Martikhoras ist offline E-Mail an Martikhoras senden Beiträge von Martikhoras suchen Nehmen Sie Martikhoras in Ihre Freundesliste auf
Finlay Finlay ist männlich
tollwütiger Hund


images/avatars/avatar-4722.png

Letzte Aktivität: 20.10.2013
Beiträge: 164
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jap, der sterbende Soldat ist ein gutes Beispiel dafür, warum dieses Spiel, meiner Meinung nach, teilweise sogar heftiger wird, je älter der Spieler ist. Man versteht mehr, dass er tot ist hab ich zwar als Kind auch verstanden, aber so richtig erfasst und realisiert erst später, und da ist auch mir anders geworden. Und irgendwie müssen sie ja zeigen, dass Ganondorfs Angriff Spuren hinterlassen hat, das mit dem Soldaten ist gut getrickst von Nintendo, mit dem Jugendschutz, wie Martikhoras schon sagte, andererseits macht es das ganze subtiler und damit auch verstörender. Als Gag würde ich es nicht bezeichnen, ich jedenfalls hab darüber nicht gelacht xD;
 19.01.2012 12:52
Finlay ist offline Beiträge von Finlay suchen Nehmen Sie Finlay in Ihre Freundesliste auf
ZeldaVeteran ZeldaVeteran ist männlich
grimmige Gottheit


images/avatars/avatar-6910.jpg

Letzte Aktivität: 24.11.2013
Beiträge: 903
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den eigentlich immer als eine Art Geheimnis gesehen... Wer kommt schon darauf nach dem 3.Tempel in diese Gasse zu sehen? Also ich zumindest habe es erst spät heraus gefunden. Doch ich glaube auch, dass er nur dafür da ist, das Spiel ein wenig mehr Atmopshäre zu geben und Ganondorf ein Stück mehr bösartig erscheinen zu lassen. Ich fand's auf jeden Fall echt "krass" (also entsetzend gesehen), dass man einen normalen Menschen einfach so sterben sieht.


Link sad Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. Link smile
Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
 19.01.2012 16:30
ZeldaVeteran ist offline E-Mail an ZeldaVeteran senden Homepage von ZeldaVeteran Beiträge von ZeldaVeteran suchen Nehmen Sie ZeldaVeteran in Ihre Freundesliste auf
ServeMeTheSky ServeMeTheSky ist weiblich
Neuling


images/avatars/avatar-6499.png

Letzte Aktivität: 10.03.2012
Beiträge: 5
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den sterbenden Soldaten empfinde ich als perfektes Sinnbild dafür, daß die Dinge so langsam richtig eklig werden. Als junger Link läuft man noch mit einer gewissen Naivität durchs Spiel, und man beginnt mit sehr kleinen Dingen, die für Kinder aber große Bedeutung haben - wie das vorsichtige Erkunden der Welt außerhalb des Nestes, in dem Fall des Kokiri-Dorfes. Dann erklimmt man einen Berg, kämpft gegen riesige Echsen und wird schließlich zum kindlichen Retter einer ebenso kindlichen, kleinen Prinzessin.
Man wächst mit seinen Aufgaben, und gerade, als man denkt, man käme an der Spitze der Abenteuerlust an, wenden sich die Dinge in Hyrule zum Schlechten, man sieht einen Menschen sterben, und mit der Intention, jetzt alles gut machen zu wollen, verdreht man das Schicksal erst recht, sobald das Master-Schwert erstmal aus dem Stein gezogen wurde. Plötzlich ist das Erkunden und Abenteuerbestehen kein Spaß mehr, man ist erwachsen geworden und sieht sich sehr viel größeren, ernsteren Problemen gegenüber.
Der Soldat erzeugt ein krasses Gefühl der bösen Vorahnung... und es ist einfach so "zelda", wenn es dem Spieler überlassen wird, ob er die angebotenen Stückchen Tiefgang zu einer größeren Kette verbinden möchte oder nicht.
 19.01.2012 22:37
ServeMeTheSky ist offline E-Mail an ServeMeTheSky senden Beiträge von ServeMeTheSky suchen Nehmen Sie ServeMeTheSky in Ihre Freundesliste auf
Chibikeks Chibikeks ist weiblich
Keksjaeger


images/avatars/avatar-9428.jpg

Letzte Aktivität: 08.01.2014
Beiträge: 486
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke auch, dass der sterbende Soldat die Ernsthaftigkeit des Spiels unterstreichen soll. Als ich den relativ spät erst entdeckt habe, war ich selbst einwenig entsetzt, da man sonst ja nicht viel von dem Überfall mitbekommt. Aber da kann ich mich auch den Vorpostern nur anschließen, es gibt dem Spiel noch eine zusätzliche Tiefe und ich hatte da schon so einen leichten Hass schon auf Ganny xD Dadurch wächst man noch ein stückweit mehr in die Heldenrolle hinein fröhlich



(c) Eren Jaeger
 27.03.2012 23:31
Chibikeks ist offline E-Mail an Chibikeks senden Homepage von Chibikeks Beiträge von Chibikeks suchen Nehmen Sie Chibikeks in Ihre Freundesliste auf
Kikatzu Kikatzu ist männlich
Fuchsteufelswild.


images/avatars/avatar-8810.png

Letzte Aktivität: 19.04.2014
Beiträge: 528
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie von meinen Vorpostern schon erwähnt, sollte man es ernst nehmen!

Wichtiger war es mit aber, im Schlosshof, dort wo man Zelda antrifft, mit der Schleuder auf eines Fenster ziehlt. Wenn man das tut, wird ein "Soldat" aufmerksam und bittet dich dies zu unterlassen und wirft eine Bombe nach dir xugly

Ich will ja nichts sagen, aber Jugenschutz in Zelda ist einfach zu schwer:

Schon nach dem Kampf gegen Ganondorf, als er Blut erbricht, wurde das in der deutschen Fassung einfach durch grüne Kotze ersetzt. Meiner Meinung ist diese grüne Kotze abartiger als das Blut. Das Blut zeigt, dass er verwundet wurde. Als ob ich als Kind nicht schon mal Blut gesehen hätte oder mir das Knie aufgeschürft hätte.
Na ja, dass ist eben die deutsche Fassung, Ganondorf hat eben zu viel Schnitzel und Bier zu sich genommen, da muss das eben alles raus... was raus muss, muss raus. Besser raus als rein... äh... ich schweife ab... xugly


Der Soldat ist einfach das beste Beispiel daran, dass es einen Kampf zwischen Ganondorf und den Wachen Hyrules stattgefunden hat. Diese Aussage unterstützt sogar einige Theorien zu der Exekution von Ganondorf aus TP in der Gerudo Wüste. Vielleicht wurde er Jahre lang gesucht von den Weisen und irgendwann doch geschnappt.
Erklärt dann auch wieso er dann so ein kleines Bärtchen hat Zunge raus .Er wurde nach der Fehlexekution in die Schattenwelt verbannt, dort ist er nicht mehr gealtert ... joa^^, dass ist die "Ganons Bart Theorie".


Na ja, ich denke mal ich habe alles gesagt was zu sagen war, mehr oder weniger Themen bezogen ;D


Spiele!
- Kikatzu


Musik aus eigener Schmiede!
- KikatzuMusik

Wunsch Arrangement?
-> PN an mich
 29.03.2012 03:13
Kikatzu ist offline E-Mail an Kikatzu senden Beiträge von Kikatzu suchen Nehmen Sie Kikatzu in Ihre Freundesliste auf
Grog
Hühnerfreak


Letzte Aktivität: 09.10.2013
Beiträge: 41
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Kikatzu
Schon nach dem Kampf gegen Ganondorf, als er Blut erbricht, wurde das in der deutschen Fassung einfach durch grüne Kotze ersetzt. Meiner Meinung ist diese grüne Kotze abartiger als das Blut. Das Blut zeigt, dass er verwundet wurde. Als ob ich als Kind nicht schon mal Blut gesehen hätte oder mir das Knie aufgeschürft hätte.

Unsinn.
Gerade, dass sie das Blut, das er erbricht, grün gefärbt haben, zeigt doch, dass der Jugendschutz in der deutschen Fassung greift. Meiner Meinung nach wäre es wesentlich schlimmer, wenn sie es nicht getan hätten.
Klar hat jedes Kind schon mal Blut gesehen, aber eigentlich hat sich jedes Kind auch schon mal irgendwann übergeben. Es liegen jedoch Welten dazwischen, ob jemand sich das Knie aufschlägt oder Blut erbricht - denn bei letzterem ist doch ganz gewiss irgendeine innere Verletzung die Ursache! Ein Ganondorf, der rotes Blut erbricht, sollte für Kinder weitaus schlimmer sein als einer, dem sie das Blut grün gefärbt haben. Dann kann man es, wie du hier, wenigstens noch als Erbrochenes auslegen.

---
zum Thema: Der Soldat in Hyrule hat mich damals extrem erschüttert. Er verdeutlicht, wie schlimm die Geschehnisse im Land tatsächlich sind. Wenn man die Stadt nach der Begegnung mit Ganondorf wieder betritt, ist auf den ersten Blick alles unverändert. Doch hinter den Kulissen, in den verlassenen Seitenstraßen Hyrules, zeigt sich, was wirklich geschehen ist. Mich hat der Tod des Soldaten ziemlich mitgenommen, sodass ich ihn im Spielverlauf inzwischen nicht mehr anspreche. Ich will nicht dabei sein, wenn er stirbt.



The focus of Majora's Mask is not the story of Link.
 31.03.2012 16:52
Grog ist offline E-Mail an Grog senden Beiträge von Grog suchen Nehmen Sie Grog in Ihre Freundesliste auf
ZeldaVeteran ZeldaVeteran ist männlich
grimmige Gottheit


images/avatars/avatar-6910.jpg

Letzte Aktivität: 24.11.2013
Beiträge: 903
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...-.-'
Also das Rote Blut, welches Ganondorf ausspuckt, wurde nicht für die dt. Version rausgekürzt. Sie war nur in der 1.0 Version des Spieles zu finden, welche als erstes erschien. In ihr war auch noch anderes anders, wie die Musik im Feuertempel. In der Version 1.1 und 1.2 wurde das rote Blut dann zu grünem. So "entschärfte" man das Spiel.


Link sad Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. Link smile
Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
 31.03.2012 17:32
ZeldaVeteran ist offline E-Mail an ZeldaVeteran senden Homepage von ZeldaVeteran Beiträge von ZeldaVeteran suchen Nehmen Sie ZeldaVeteran in Ihre Freundesliste auf
Audi~ Audi~ ist männlich
Bierbruder


images/avatars/avatar-9013.jpg

Letzte Aktivität: 01.02.2014
Beiträge: 808
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schlimm genug. In OoT 3D ging das ja mit der Entschärfung weiter. Zum Beispiel im Schattentempel, wo das geronnene Blut auf den Böden verschwand.

Ist der sterbende Soldat eigentlich in der 3D Fassung noch enthalten?


Oo
 02.04.2012 16:29
Audi~ ist offline Homepage von Audi~ Beiträge von Audi~ suchen Nehmen Sie Audi~ in Ihre Freundesliste auf
Chibikeks Chibikeks ist weiblich
Keksjaeger


images/avatars/avatar-9428.jpg

Letzte Aktivität: 08.01.2014
Beiträge: 486
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Audi~
Ist der sterbende Soldat eigentlich in der 3D Fassung noch enthalten?


Jupp ist er, nur daher kenn ich den überhaupt. Habe ja das Original nie wirklich gespielt unsicher
Aber ich denke nicht dass sich da seit dem Original irgendwas an seinem Tod geändert hat..



(c) Eren Jaeger
 02.04.2012 21:26
Chibikeks ist offline E-Mail an Chibikeks senden Homepage von Chibikeks Beiträge von Chibikeks suchen Nehmen Sie Chibikeks in Ihre Freundesliste auf
MerisaChanify MerisaChanify ist weiblich
A+


images/avatars/avatar-7082.jpg

Letzte Aktivität: 12.07.2012
Beiträge: 58
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab erst vor kurzem vom Soldaten erfahren. Und ich muss sagen: ich bin froh, dass ich ihn nicht gefunden habe, als ich OoT zum ersten Mal gespielt hab. Ich war früher nämlich ziemlich empfindlich und sensibel, was Tode in Spielen, Filmen oder Ähnliches angeht. Gut, heute kullern bei mir auch noch die Tränen, wenn ein Charakter stirbt, den ich einen ganzen Film lang bzw über die Dauer eines Spieles kennen lernen durfte und auch mochte. Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich reagiert hätte.
Wahrscheinlich wäre das Pad eine ganze Weile lang liegen geblieben.

Es mag ein virtueller Charakter sein, aber Nintendo hat sich bei seinem Erscheinen etwas gedacht. Ich hab nie wirklich verstanden, was denn so schlimm war, nachdem Zelda geflüchtet ist. Denn man hat nichts gesehen. Einzig und allein dass die Wachen mich nicht mehr in den Schlossgarten ließen, hat mir klar gemacht, dass Zelda wirklich nicht mehr da ist. Die Bürger haben auch niemals einen schlimmen Kampf erwähnt, nur dass ein Mann mit einem schwarzen Pferd Zelda gefolgt ist.
Ich musste wirklich schlucken, nachdem er dann gestorben ist und dort stand "Er rührt sich nicht mehr". Seit ich es gesehen habe, vermeide ich es, mir die Szene noch einmal anzusehen. Mag sensibel klingen, aber einmal reicht. Auch wenn es nur eine Figur in einem Spiel ist.



I won't ever break, I won't ever fall down
Even if the storm tries to swallow me
I'm Unbreakable
 22.04.2012 20:08
MerisaChanify ist offline E-Mail an MerisaChanify senden Homepage von MerisaChanify Beiträge von MerisaChanify suchen Nehmen Sie MerisaChanify in Ihre Freundesliste auf
Ryusei Ryusei ist männlich
Reisender


images/avatars/avatar-6820.png

Letzte Aktivität: 28.03.2014
Beiträge: 16
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

OO''''''
sterbender.. soldat..??
in legend of zelda gibt es tatsächlich einen on-screen tod?? OO
ich habs aufm n64 gezockt und aufm 3ds, aber dem bin ich echt nie begegnet ._______.
ich bin.. erschüttert... Link omg
 22.04.2012 22:31
Ryusei ist offline E-Mail an Ryusei senden Beiträge von Ryusei suchen Nehmen Sie Ryusei in Ihre Freundesliste auf
Audi~ Audi~ ist männlich
Bierbruder


images/avatars/avatar-9013.jpg

Letzte Aktivität: 01.02.2014
Beiträge: 808
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nunja, wie schon oben beschrieben, findet man Diesen ja auch nur zu einer ganz bestimmten Stelle im Spiel. Meines Wissens anch blieb diese kleine Einlage auch Jahre nach dem Erscheinen von OoT zunächst gänzlich unentdeckt.

Ist auch eine sehr interessante Szene. Sowas sah man danach nie wieder in so einer Form bei einem Zeldagame. Sollte jeder mal gesehen haben. ^^


Oo
 23.04.2012 19:46
Audi~ ist offline Homepage von Audi~ Beiträge von Audi~ suchen Nehmen Sie Audi~ in Ihre Freundesliste auf
Waldfee Waldfee ist weiblich
Händler


images/avatars/avatar-2152.jpg

Letzte Aktivität: 01.02.2014
Beiträge: 75
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den sterbenden Soldaten leider auch erst auf dem 3DS entdeckt, weil ich damals auf den N64 einfach immer nur schnell in die Zitadelle der Zeit wollte, weils als großer Link einfach mehr Spaß macht großes Grinsen Aber ich habe dennoch etwas bei dem sterbenden Soldaten geschluckt, da es doch i-wie etwas Zelda untypisch ist. Dennoch fand ich es in dem Sinne schön, da so mal gezeigt wird das in Hyrule gewiss nicht alles nur Friede, Freude, Eierkuchen ist, sondern auch Dinge wie Tod, Kampf und Krankheit zum hylianischen Leben zählen. Ich habe mich dann auch erstmal umgesehen ob ich noch mehr Sterbende oder Verletzte finde fröhlich
Trotzdem glaube ich, das mich damals der Blutfleck im Schattentempel mehr verstört hat. Den fand ich damals einfach so dermaßen eklig, obwohl ich schon als Kind null Problem mit Blut gehabt habe. Aber bei mir hatte es dann einfach hinter meiner Stirn gearbeitet, was so alles im Schattentempel vorgefallen ist aufgrund von dem was man mir so erzählt hatte (also im Game) und den ganzen Folterinstrumenten...
Allerdings ist der sterbende Soldat in OoT nicht das Einzigste seiner Art, denn in TP findet man nach dem ersten oder zweiten Dungeon, ja auch Moe mit blutverschmierten Verbänden und vor Schmerz ächzend in seinen Haus vor.

Generell würde ich trotzdem sagen ist OoT eines der "brutalsten" Zelda-Games. Ich meine würde man die Grafik etwas realistischer machen; Blut, Tod, etc wie aus dem Original beibehalten, und die Atmosphäre etwas düsterer gestalten, denke ich es konnte schon als USK 16 Game durchgehen...

Zitat:
Sie war nur in der 1.0 Version des Spieles zu finden, welche als erstes erschien. In ihr war auch noch anderes anders, wie die Musik im Feuertempel. In der Version 1.1 und 1.2 wurde das rote Blut dann zu grünem. So "entschärfte" man das Spiel.


Steht das i-wo auf der Verpackung welche Version man hat? Das würde mich mal jetzt wirklich interessieren... Ich weiß nur, dass bei mir Feuertempel-Sound, Schattentempel-Blut und Gerudo-Türken-Symbol noch dabei ist...


proud to be hylian
 24.04.2012 17:25
Waldfee ist offline E-Mail an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf
ZeldaVeteran ZeldaVeteran ist männlich
grimmige Gottheit


images/avatars/avatar-6910.jpg

Letzte Aktivität: 24.11.2013
Beiträge: 903
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Steht das i-wo auf der Verpackung welche Version man hat? Das würde mich mal jetzt wirklich interessieren... Ich weiß nur, dass bei mir Feuertempel-Sound, Schattentempel-Blut und Gerudo-Türken-Symbol noch dabei ist...
Also das 1.0 Modul ist Gold und nur auf Englisch und Japanisch(?) erhältlich. Also wenn deins auf deutsch ist, dann hast du schonmal keines. Und der Unterschied zwischen 1.1 und 1.2 ist minimal... Also solange du kein goldenes Modul hast, bleibt dir wohl das rote Blut Ganon(dorfs) verwährt. Und bei der Feuertempel Musik ist noch ein Chor zu hören;)


Link sad Probleme in der Boss Challenge in OoT 3D richtig gute Zeiten zu erzielen? Schau einfach mal hier vobei. Link smile
Guide zur Heldenprüfung in FS AV (Link)
 24.04.2012 20:30
ZeldaVeteran ist offline E-Mail an ZeldaVeteran senden Homepage von ZeldaVeteran Beiträge von ZeldaVeteran suchen Nehmen Sie ZeldaVeteran in Ihre Freundesliste auf
Karizoni Karizoni ist männlich
Herumtreiber


Letzte Aktivität: 31.12.2012
Beiträge: 34
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich würd das gern mal sehn^^ ich bin jetz zu faul Mein OoT 3d rauszupacken und nachzuschauen...kann mir einer ein Pic schicken??
Ach ja das mit der grünen Kotze... Ich dachte am Anfang das Ganondorfs Blut grün ist (dank dieser Szene) Ich finds aber trotzdem etwas brutal mit grüner Kotze, weil man sich ja vorstellen muss, dass seine ganzen Innerein da vlt. drin warn un... *Gänsehaut* Ach ja Tp wurde ja vorhin auch angesprochen... Naja... Im laufe der Zeit werden Spiele ab 12 immer brutaler z.b. wie Link dann bei Ganondorf sein Master Schwert in seiner Schwachstelle stecken lässt... Mein kleiner Bruder hat da Alpträume bekommen und ich musste ihn immer aufmuntern...Irgendwann wird es ein Zelda geben wo dann ein großer roter Blutfleck um Ganondorf sein wird ;)

Zelda wird immer brutaler (abgesehn von Minish Cap oder Skyward Sword ugly )...


Mein bester Kumpel denkt ich kann als einziger Mensch der Erde Hylianisch... Ich rede doch nur japanisch xD
 03.05.2012 22:20
Karizoni ist offline E-Mail an Karizoni senden Beiträge von Karizoni suchen Nehmen Sie Karizoni in Ihre Freundesliste auf
MerisaChanify MerisaChanify ist weiblich
A+


images/avatars/avatar-7082.jpg

Letzte Aktivität: 12.07.2012
Beiträge: 58
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kannst du dir die Szene ansehen.
Ich habe mir anfangs auch keine Gedanken über die grüne Kotze gemacht. Ich war eben noch nicht in dem Alter, in dem ich über Zensur nachgedacht habe.
Für mich war es eben Kotze, kein Blut.



I won't ever break, I won't ever fall down
Even if the storm tries to swallow me
I'm Unbreakable
 03.05.2012 22:34
MerisaChanify ist offline E-Mail an MerisaChanify senden Homepage von MerisaChanify Beiträge von MerisaChanify suchen Nehmen Sie MerisaChanify in Ihre Freundesliste auf
Ianaria Ianaria ist weiblich
hot pink teardrops in vain


images/avatars/avatar-406.jpg

Letzte Aktivität: 19.04.2014
Beiträge: 93
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von ServeMeTheSky
Den sterbenden Soldaten empfinde ich als perfektes Sinnbild dafür, daß die Dinge so langsam richtig eklig werden. Als junger Link läuft man noch mit einer gewissen Naivität durchs Spiel, und man beginnt mit sehr kleinen Dingen, die für Kinder aber große Bedeutung haben - wie das vorsichtige Erkunden der Welt außerhalb des Nestes, in dem Fall des Kokiri-Dorfes.


Das unterschreibe ich mal zu 100% so.
Ich muss selbst zugeben, dass ich den sterbenden Soldaten erst relativ spät entdeckt habe, also zu Beginn meiner "Ocarina of Time-Karriere", sprich im Alter von ca. 6 Jahren, kam ich noch nicht auf die Idee, zu genau dieser Zeit die hinteren Gassen zu durchstreifen. Ich habe das zwar gerne gemacht, weil ich schon immer sehr neugierig war, aber eben nicht zu diesem Zeitpunkt.
Das bedeutet auch für mich, dass ich schon etwas älter war, als mir zum ersten Mal bewusst wurde, dass in einem Spiel wie Zelda, welches für mich immer ein großes Stück Heimat war, so etwas Düsteres wie der Tod existiert. Natürlich war mir klar, dass in Hyrule und Umgebung "gestorben wird", wofür wir als Spieler ja auch nicht unverantwortlich sind, oder? O.o
Aber da es sich hierbei tatsächlich um jemanden "der guten Seite" wie den Soldaten handelt, bin ich mir verdammt sicher, dass mehr dahinter steckt, als nur ein kleines "Secret", welches sich herausfinden lässt, wenn man sehr gründlich durchspielt.
Mir ist die Szene schon sehr nahe gegangen, auch weil ich generell ein sehr sensibler Mensch bin. Zwar hätte ich das als Kind natürlich alles mit einer gewissen Unschuld betrachtet, dennoch glaube ich, dass ich Ocarina of Time aus einem anderen Blickwinkel gesehen hätte.
Was es genau mit dem sterbenden Soldaten auf sich hat und welchen Platz er im Spiel einnimmt, kann ich mir leider nicht erklären. Vielleicht ist es tatsächlich so, dass damit verdeutlicht werden soll, dass sich nun alles ändert bzw. Link bald schlagartig aus seiner Kindheit herausgerissen wird...


"When opportunity knocks, always answer the door. Come on Crosby, we're going up!"

- Jack, Jack and the Beanstalk (1974)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Ianaria: 23.05.2012 12:49.
 23.05.2012 12:47
Ianaria ist offline E-Mail an Ianaria senden Homepage von Ianaria Beiträge von Ianaria suchen Nehmen Sie Ianaria in Ihre Freundesliste auf
Celestial Celestial ist weiblich
Powernuss


images/avatars/avatar-8929.png

Letzte Aktivität: Gestern
Beiträge: 164
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich muss zugeben, bis vor kurzem habe ich noch nie etwas von diesem Soldaten gehört. Auf einer englischen Seite habe ich dann davon gelesen und hab mir kurz darauf die Szene auf YT angeschaut (die hier ja schon verlinkt wurde).
Ich war ergriffen und beeindruckt. Es stimmt, man hat zu diesem Zeitpunkt wirklich das Gefühl, dass ja eigentlich alles normal ist, abgesehen eben von der Tatsache, dass Zelda nicht mehr da ist und das Schloss strenger bewacht wird. Die Leute auf dem Marktplatz sind fröhlich wie eh und je, und man denkt sich nicht viel, höchstens "Auf zur Zitatdelle der Zeit, um Zelda zu retten!" Und dabei ist man sogar noch irgendwie fröhlich gestimmt, weil es jetzt spannend wird. Aber abseits vom lustigen Treiben, einsam in einer verlassenen Gasse, stirbt ein Soldat, und niemand bemerkt es. Das hat Nintendo einfach klasse eingebaut. Ich bin auch der Meinung, dass der Soldat zeigen soll, dass "die Dinge so langsam richtig eklig werden", wie so schön gesagt wurde.


"The thing under my bed waiting to grab my ankle isn't real, I know that.
And I also know that if I'm careful to keep my feet under the covers, it will never be able to grab my ankle."

- Stephen King
 14.06.2012 22:05
Celestial ist offline E-Mail an Celestial senden Beiträge von Celestial suchen Nehmen Sie Celestial in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
ZELDA EUROPE Forum » The Legend of Zelda » Zelda - Nintendo 64 » Ocarina of Time » Sterbender Soldat in Hyrule-Stadt